Michelle Dockery trauert um ihren Verlobten

Michelle Dockery trauert um ihren Verlobten
Der 'Downton Abbey'-Star trauert um seinen Verlobten © imago/i Images, imago stock&people

Michelle Dockery (34) bittet nach dem Tod ihres Verlobten um Privatsphäre. Statt sich auf ein besinnliches Weihnachtsfest voller Liebe und Wärme zu freuen, sieht sich die 'Downton Abbey'-Schönheit ihrer schwersten Lebensphase gegenüber: Ihr Lebensgefährte John Dineen starb am 13. Dezember im Alter von 34 Jahren im Marymount Hospiz in Cork, Irland. Er war schon länger krank gewesen, woran er genau gelitten hat, ist derzeit allerdings nicht bekannt.

- Anzeige -

John Dineen ist tot

Michelle Dockery äußerte sich in einem Statement gegenüber 'WENN' und betonte: "Die Familie ist sehr dankbar für die Unterstützung und die Wärme, die sie empfangen durfte. Trotzdem bittet sie höflich um Raum, um trauern zu können."

Am Mittwoch soll die Beerdigung stattfinden.

Michelle Dockery und John Dineen hatten ihre Verlobung im Februar dieses Jahres bekannt gegeben. Damals enthüllte eine Freundin des Paares der britischen 'Sun', dass die Schauspielerin ihren Verlobungsring stolz ihren 'Downton Abbey'-Co-Stars präsentiert hätte:

"Sie sah überglücklich aus und zeigte den Ring überall herum. Es sind wundervolle Neuigkeiten und jeder freut sich. John und sie sind ein wundervolles Pärchen. Michelle ist glücklicher als jemals zuvor, sie weiß, dass die Beziehung für die Ewigkeit ist und freut sich so sehr."

Cover Media

— ANZEIGE —