Michaela May erleidet Oberschenkelhalsbruch bei den Proben zu den Shocking Shorts Awards in München

Michaela May erleidet einen Oberschenkelhalsbruch
Michaela May © Cover Media

Michaela May (64) musste sich nach einem schweren Sturz auf High Heels einer Operation unterziehen.

- Anzeige -

High Heels waren Schuld

Am Dienstagabend [28. Juni] wurden der Schauspielerin ('Familienfest') bei den Proben zu den Shocking Shorts Awards in München ihre High Heels zum Verhängnis: "Ich bin mit meinen hohen Schuhen ganz blöd ausgerutscht und gefallen", erklärte sie im 'Bild'-Interview.

Der Sturz endete mit einem Oberschenkelhalsbruch. Michaela wurde ins Krankenhaus eingeliefert und schon am nächsten Tag operiert. Jetzt ist die Darstellerin wieder wohlauf, die Physiotherapie hat schon begonnen und sie darf bereits auf Krücken laufen: "Wahnsinn, wie fortschrittlich die Medizin ist. Ich bin wirklich erstaunt, dass ich schon aus dem Krankenbett darf", erklärte sie begeistert.

Dem geplanten Flug nach Boston, den sie Ende Juli besteigen sollte, schaut sie zuversichtlich entgegen und hofft, bis dahin wieder fit zu sein. Schließlich soll Michaela dann für den Film 'The Perfect Maid' vor der Kamera stehen.

Die Münchnerin hat zwar schon längst die 60-Jahre-Marke überschritten, über einen Mangel an Angeboten kann sie sich aber nicht beschweren. In einem früheren Interview mit der 'Südwest Presse' erklärte sie, dass es mittlerweile wieder genügend Rollen für Frauen in ihrem Alter gebe: "Ja, wir bekommen inzwischen wieder reizvolle Aufgaben. Als die Privatsender kamen, hat sich ein Jugendwahn breitgemacht. Aber das hat sich verändert. Die Sender haben erkannt, dass sie ihr Programm nicht nur für Jüngere machen, dass das Leben jenseits der 50 noch in vollem Gange ist und die Geschichten aus dieser Lebensphase für viele Zuschauer interessant sind."

Wir wünschen Michaela May eine schnelle Genesung, damit sie uns mit diesen interessanten Geschichten bald möglichst wieder beglücken kann.

Cover Media

— ANZEIGE —