Michael Wendler: Trotz Fünf-Stunden-OP "gut drauf"

Michael Wendler: Trotz Fünf-Stunden-OP "gut drauf"
Dramatische OP nach einem Unfall: Michael Wendler © RTL/Frank W. Hempel

Erneut mitten im Dschungel-Drama: Schlagersänger Michael Wendler (43, "Wir sind Tänzer") hat sich am Dienstag bei Dreharbeiten zur Show "Ich bin ein Star, lasst mich wieder rein" einen komplizierten Knochenbruch an der rechten Hand, eine Kahnbein-Fraktur, zugezogen. Das war auch schnell auf seiner offiziellen Facebook-Seite zu lesen. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, wurde der Wendler um 15.04 Uhr in die Notfall-Ambulanz der Kölner Eduardus-Klinik gebracht und noch am selben Abend operiert.

- Anzeige -

Nach dem Unfall

Inzwischen gibt es weitere Details: So soll die Not-OP fünf Stunden gedauert haben. Den Gips muss Patient Wendler demnach vier Wochen lang tragen. Keine schöne Zeit also für den Künstler. Doch immerhin besuchten ihn seine Ehefrau Claudia Norberg und Dschungel-Kollegin Melanie Müller (27) bereits in der Klinik. "Der Bruch ist kompliziert, es haben sich Wurzeln verschoben. Aber er ist gut drauf", erklärte seine Frau dem Boulevardblatt.

Inzwischen bestätigte auch der Sender, was einzelne Medien bereits spekuliert hatten: Wendler "hat sich bei einer Abseil-Aktion ("Rap-Sliding") am rechten Handgelenk verletzt". Die Ursache für den Unfall werde aktuell geklärt. "Wir bedauern den Vorfall sehr und wünschen dem Wendler alles Gute und eine schnelle Genesung", so die Pressestelle.

Beim sogenannten "Rap Sliding" wird der Körper waagerecht und freischwebend ziemlich schnell an einem Seil in die Tiefe gelassen. Laut Augenzeugen soll Wendlers Seil allerdings zu lang gewesen und er zu schnell herabgelassen worden sein. Demnach habe sich der Kandidat gerade noch rechtzeitig mit den Händen am Boden aufgefangen, wie es bei "Bild" weiter heißt.

 

"Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!"

 

Eigentlich hatte sich Wendler über seine Teilnahme beim Sommer-Dschungelcamp eine zweite Chance beim "echten" Camp in Australien sichern wollen. Anfang 2014 hatte er es nicht lange dort ausgehalten. Nach seinem frühen, freiwilligen Auszug erntete er viel Spott und Häme. Am 31. Juli startet um 22.15 Uhr die Event-Reihe "Ich bin ein Star - Lasst mich wieder rein!", bei der 27 ehemalige Kandidaten um den Wiedereinzug ins Dschungelcamp 2016 kämpfen.

spot on news

— ANZEIGE —