Michael Wendler ist auf Sylt nicht erwünscht

Michael Wendler will mit seinen Fans nach Sylt.
Michael Wendler ist auf Sylt unerwünscht © IBES-Spezial I, Block 213 mit Larissa Marolt, Marco Angelini, Jochen Ben

Der Wendler ist auf Sylt nicht erwünscht

Camping mit dem Wendler in den Dünen von Sylt – was für eine super Idee, dachte sich der Wendler und rief seine Fans via Facebook dazu auf, sich für das Event '300 Rise of the Wendler Empire' anzumelden. 300 Fans meldeten sich an, die Busse, die die komplette Mannschaft auf die Nordseeinsel Sylt bringen soll, stehen quasi schon bereit und jetzt das: Die Insulaner wollen den Wendler nicht haben.

- Anzeige -

Im Internet heißt es da unter anderem: "Lieber zehn Sturmfluten als ein Wendler" oder "Armes Sylt!! Muss das sein? Der Wendler erzählt wieder was, was er nicht halten kann". Außerdem wisse der für das "spektakuläre Campingfest" anvisierte Campingplatz noch nichts von seinem Glück, so die 'Sylter Rundschau'. Es sei zwar nachgefragt worden, ob eine solche Aktion möglich sei, eine verbindliche Zusage habe man dem Wendler allerdings nie gegeben.

Den Wendler schreckt das allerdings nicht ab, er freue sich auf das Dünen-Spektakel mit Spaziergängen am Strand und Bustouren über die Insel mit seinen 300 Fans. Und wie man den Wendler kennt, wird er auch dieses Event auf die Beine stellen - egal, ob die Insulaner wollen oder nicht.

Bilderquelle: RTL

— ANZEIGE —