Michael Schumacher: Die Familie gibt ihm Kraft

Michael Schumacher
Michael Schumacher © coverme.com

Michael Schumacher (44) wird nach seinem schweren Unfall von seinen Lieben mit allen Mitteln unterstützt. 

- Anzeige -

Alle sind für ihn da

Die Managerin des Sportlers, Sabine Kehm, sprach gestern noch einmal persönlich mit der Presse und beantwortete auch die Frage, wie es der Familie des Verunglückten gehe: "Ich kann Ihnen sagen, dass es der Familie logischerweise sehr schlecht geht. Sie sind schockiert und auch sehr betroffen, aber sie versuchen, Michael ihre ganze Kraft und ihre Unterstützung zu geben, indem sie wirklich versuchen, positiv bei ihm zu sein, ihm positive Gedanken zu schenken." Laut Promiflash lassen die Familienmitglieder Schumacher nicht alleine - auch, wenn er seit seinem Skiunfall im künstlichen Koma liegt und deswegen nicht ansprechbar ist. "Es ist immer jemand von der Familie bei ihm. Die Familie ist ihm nah und versucht, ihn zu unterstützen. Sie sind bei ihm, auch mental", zitierte die Webseite Kehm. 

Am morgigen Freitag wird Michael Schumacher 45 Jahre alt, Pläne dafür gibt es logischerweise momentan keine. Denn obwohl der Zustand des Renn-Helden derzeit stabil ist, wollen sich weder die Ärzte noch Frau Kehm mit Prognosen aus dem Fenster lehnen: "Wir müssen mit den Einschätzungen alle sehr vorsichtig sein", betonte die Managerin hinsichtlich Schumachers Genesung.    

Am 29. Dezember war Michael Schumacher beim Skifahren im französischen Méribel gestürzt und mit dem Kopf gegen einen Felsen geprallt; derzeit wird er in der Universitätsklinik in Grenoble behandelt. 

© Cover Media

— ANZEIGE —