Michael Jace wegen Mordes verurteilt: Mindestens 40 Jahre Haft für den US-Schauspieler

Michael Jace
Der US-Schauspieler Michael Jace muss lebenslang in Haft. Foto: David Mcnew/Pool © DPA

Der US-Schauspieler Michael Jace wird voraussichtlich den Rest seines Lebens im Gefängnis verbringen. Er bekam eine Haftstrafe von mindestens 40 Jahren bis lebenslang, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

- Anzeige -

Im Mai war Jace (53) von einem Geschworenengericht in Los Angeles wegen Mordes an seiner Frau schuldig gesprochen worden. Er war angeklagt, im Mai 2014 seine Frau April erschossen zu haben. Als Motiv nannte die Anklage Eifersucht und Wut darüber, dass seine Frau sich scheiden lassen wollte.

Die Tat spielte sich vor den Augen der damals acht und fünf Jahre alten Söhne ab. Jace soll seiner Frau zunächst in den Rücken und dann in beide Beine geschossen haben. Bei seiner Festnahme gestand er die Tat und gab an, er habe sie nur verletzen, aber nicht töten wollen.

Jace spielte in der Serie "The Shield - Gesetz der Gewalt" einen Polizisten und hatte kleine Rollen in Filmen wie "Forrest Gump", "Boogie Nights" und "Fair Game".


dpa

— ANZEIGE —