Michael Herbig: Hört auf euer Bauchgefühl

Michael Herbig
Michael Herbig © coverme.com

Michael Herbig (45) setzt auf die innere Stimme eines Menschen. 

- Anzeige -

Wer will denn keinen Schutzengel?

Der Komiker ('Der Schuh des Manitu') rührt momentan die Werbetrommel für seinen neuen Kinofilm 'Buddy'. Gestern fand eine Pressekonferenz in München statt, bei der Herbig über die Komödie sprach, bei der er erstmals seit 'Wickie und die starken Männer' wieder Regie führte und auch die Hauptrolle spielt. Die Hauptfigur Buddy ist ein Playboy, der das väterliche Unternehmen in den Ruin treibt. Glücklicherweise taucht sein Schutzengel auf, der die Situation retten soll. Die Idee eines Schutzengels findet auch Herbig gut: "Ich finde die Vorstellung sehr schön, dass es Schutzengel gibt. Ich glaube an die Intuition und eine innere Stimme des Menschen. Vielleicht ist das der Schutzengel in uns. Man sollte auf sein Bauchgefühl hören", zitierte ihn 'filmreporter.de'. 

Zu dem Kinofilm drehte der Schauspieler gleich noch eine sechsteilige Sitcom mit dem Titel 'Bully macht Buddy', die die Dreharbeiten zu dem Kinofilm dokumentiert. Die Idee hatte Herbig vor etwa zwei Jahren und aufgrund der positiven Reaktionen verwirklichte er sein Konzept. "Viele sagten, dass es so etwas noch nicht gegeben hätte und wir das unbedingt machen müssten. Klar kann man die Sache kritisieren und sagen, dass die Serie eine billige Promo für den Kinofilm ist", erklärte er. Doch seiner Meinung nach habe man diese Art von Sitcom im deutschen Fernsehen noch nie gesehen. "Trotzdem hätte es die Sitcom für den Kinofilm nicht geben müssen - umgekehrt auch nicht. Beides funktioniert auch unabhängig voneinander. Es ist aber schön, dass es den Kinofilm gibt. Dadurch gibt es in der Serie viele Momente, die auf die Realität Bezug nehmen."

'Buddy' ist eher eine klassische Komödie, doch Herbig ist zuversichtlich, dass er seinen Fans gefallen wird: "Ich glaube, ein echter Bullyfilm-Fan wird auch Buddy mögen. Ich wollte einen Film machen, der die Leute zum Lachen bringt und ihnen ein bisschen Pipi in die Augen treibt. Versuchen Sie das mal, ist gar nicht so leicht", erklärte er sein Ziel in einem früheren Interview mit dem 'Süddeutsche Zeitung Magazin'. 

Die Romantikkomödie 'Buddy' soll am 25. Dezember in die deutschen Kinos kommen, die sechs Folgen der Sitcom laufen bis Weihnachten auf ProSieben. 

© Cover Media

— ANZEIGE —