Michael Douglas unterstützt kranke Zeta-Jones

Schauspieler Michael Douglas steht seiner Frau auch in schweren Zeiten bei. Nachdem sich Catherine Zeta-Jones wegen Depressionen in psychiatrische Behandlung begeben hat, weicht er nicht von ihrer Seite. "Er unterstützt sie wahnsinnig, genauso wie sie ihn. Es geht ihnen gut. Sie sind einander total ergeben", sagte ein Freund dem 'People'-Magazin.

- Anzeige -

Ihr Sprecher betonte, dass ihr jetziger Klinikaufenthalt lediglich dazu diene, ihre psychische Gesundheit beizubehalten. Und auch ein Freund der Familie betonte: "Es gab kein akutes Problem, es schien einfach der richtige Zeitpunkt zu sein, es zu tun. Sie ist zwischen zwei Projekten und hatte das schon länger geplant. Sie kümmert sich um ihre Gesundheit."

Die 43-Jährige hatte sie 2011 schon einmal wegen einer bipolaren Störung in eine Klinik begeben.

— ANZEIGE —