Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones nehmen Ehe-Auszeit

Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones nehmen Ehe-Auszeit
Douglas und Zeta-Jones: Auszeit statt Trennung © picture alliance / Photoshot

Pause statt Trennung

Seit 13 Jahren sind Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones schon verheiratet. Jetzt steht ihre Beziehung offenbar vor dem Ende. Ein Sprecher bestätigte nun das, was schon seit längerer Zeit spekuliert wurde: Das Paar habe sich vorerst getrennt. "Catherine und Michael nehmen eine Auszeit, um ihre Ehe zu bewerten und daran zu arbeiten", erklärte Zeta-Jones' Management dem 'The Daily Telegraph'.

- Anzeige -

Damit bestätigte die Schauspielerin einen Bericht der Zeitschrift 'People'. Die hatte sich auf zwei vertraute Freunde von Douglas und Zeta-Jones berufen. Demnach habe sich das Paar, das zwei Kinder hat, bereits im Mai getrennt, kurz nach dem gemeinsamen Besuch beim Filmfestival in Cannes.

Möglicher Grund für die Auszeit könnten die schweren Schicksalsschläge der vergangenen Monate und Jahre sein, wie das 'People'-Magazin analysiert. In den vergangenen Jahren litten beide Schauspieler unter gesundheitlichen Problemen. Nachdem Douglas eine schwere Krebserkrankung überstanden hatte, gab Zeta-Jones im April bekannt, sich wegen Depressionen behandeln zu lassen.

Wie es mit den beiden Hollywood-Stars weitergehen wird - zeigt wohl nur die Zeit. Laut 'People' hat bislang keiner der Stars die Scheidung eingereicht. Ein bisschen Hoffnung, dass die beiden ihrer Ehe eine weitere Chance geben, besteht also noch.

Douglas (68) und Zeta-Jones (43) heirateten im Jahr 2000. Das Paar hat zwei Kinder, die heute 13 und zehn Jahre alt sind.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —