Michael Douglas übt böse Kritik

US-Schauspieler Michael Douglas (68) hat das Gefängnissystem in den USA kritisiert. Er dürfe seinen Sohn Cameron, der wegen Drogenhandels im Gefängnis sitzt, zwei Jahre lang nicht sehen: "Mittlerweile bin ich von diesem System enttäuscht", erklärte Douglas nach der Emmy-Verleihung in Los Angeles.

- Anzeige -

Cameron (34) war 2010 zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Hinter Gittern wurde er mit Drogen erwischt, was seine Strafe fast verdoppelte.

— ANZEIGE —