Michael Douglas ist ein echter Kämpfer

Michael Douglas ist ein echter Kämpfer
Michael Douglas © Cover Media

Michael Douglas (70) beschreibt sich selbst als "ehrgeizigen Kämpfer", der niemals aufgibt.

- Anzeige -

"Ich werde niemals aufgeben"

Der Schauspieler ('Last Vegas') gab vor fünf Jahren bekannt, an Zungenkrebs im fortgeschrittenen Stadium erkrankt zu sein. Damals unterzog er sich einer Strahlen- und Chemotherapie, die ihn 2011 schließlich krebsfrei werden ließ. Geholfen hat ihm in dieser Zeit sein Wille zu überleben.

"Ich war noch nicht dran, so einfach ist das. Aber ich bin ein ehrgeiziger Kämpfer. Ganz egal, was sich mir in den Weg stellt, ich werde niemals ohne einen guten Kampf aufgeben - never", betonte er im Interview mit dem 'Lufthansa Magazin'. "Während meiner Krankheit habe ich mich sehr auf die Details der Therapie konzentriert. Ich wollte das Problem erkennen und es mit aller Macht attackieren."

Dies hat Michael auch geschafft. Dennoch hat die Krankheit ihn verändert, denn heute sieht er das Leben mit ganz anderen Augen und freut sich an den einfachen Dingen. "Ich stehe jeden Morgen auf, atme die Meeresluft und schaue in die Gesichter meiner Kinder. Was will ich noch mehr?"

Michael Douglas zieht mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones (45, 'Chicago') die beiden Kinder Dylan (14) und Carys (12) groß. Aus seiner ersten Ehe mit Diandra Luker ging außerdem sein erwachsener Sohn Cameron (36) hervor. Demnächst ist der Hollywoodstar im neuen Superheldenfilm 'Ant-Man' zu sehen, was vor allem Sohn Dylan freuen dürfte.

"Ich wollte schon so lange einen Marvel-Film machen", freute sich Michael Douglas im vergangenen Jahr in einem Interview mit 'Reuters'. "Das Drehbuch macht Spaß, der Regisseur ist echt gut. Dylan wird es lieben. Er hat dann einen Film, den er sich anschauen kann."

'Ant-Man' startet am 23. Juli in den deutschen Kinos.

Cover Media

— ANZEIGE —