Michael Cain: Tipps für's Eheglück

Michael und Shakira Caine
Michael und Shakira Caine © Cover Media

Michael Caine (81) weiß, wie man eine erfolgreiche Ehe führt.

- Anzeige -

So klappt's

Bereits seit 1973 ist der Schauspieler ('The Dark Knight Rises') mit dem ehemaligen Model Shakira Baksh (67) verheiratet und gemeinsam hat das Paar die Tochter Natasha. Selbst nach über 40 gemeinsamen Jahren sind Michael und seine Gattin noch immer glücklich verheiratet und der Oscarpreisträger wisse auch genau, woran das liegt. "Meine Frau und ich sind in jeder Hinsicht gleichgestellt", machte der Brite im Interview mit dem Magazin 'Esquire' klar. "Sie ist keine kleine Frau, die mit einem großen Filmstar verheiratet ist, oder so ein Mist. Sie zieht die Fäden! Und wir sind dabei gleichgestellt. Sie leistet genauso viel Arbeit hinter der Kamera wie ich davor, was ungemein wichtig ist."

Zudem seien er und seine Liebste unzertrennlich. "Sie kommt überall mit, wo auch immer ich hingehe. Denn wann man alleine ist, fängt man an, seine eigenen Freunde zu haben, die die andere Person noch nicht mal kennt. Und man fängt an, ein paralleles Leben zu leben. Und wie man im Geometrie-Unterricht gelernt hat, treffen sich Paralleln nie wieder. Das ist das Wichtigste - man darf keine parallelen Leben leben. Man muss seine Frau in alles mit einbeziehen", ist sich die Leinwand-Legende sicher. Einzig das Badezimmer müsse man sich nicht teilen. Ansonsten bliebe ihm nämlich nicht viel Platz übrig, gestand Michael lachend.

Aus der Ehe mit seiner Exfrau Patricia Haines hat der Star übrigens auch eine Tochter namens Dominique und durch sie und Natasha habe er viel über Frauen gelernt. Leicht sei es aber nicht, Mädchen großzuziehen. "Vor allem wenn sie Jungs mit nach Hause bringen. Man sagt 'Werd ihn los', aber sie antworten 'Nein, das werde ich nicht tun'. Glücklicherweise haben sie bei den meisten von ihnen aber trotzdem auf mich gehört", erinnerte sich der stolze Vater zurück. Lächelnd schwärmte Michael Caine außerdem: "Ich habe sehr kluge Töchter - sie sind beide extrem intelligent. Aber ich bin so beschützerisch. Es ist unmöglich. Ich bin furchtbar."

Cover Media

— ANZEIGE —