Michael Bully Herbig sagt der Komödie Adieu

Michael Bully Herbig sagt der Komödie Adieu
Michael Bully Herbig © Cover Media

Michael Bully Herbig (47) hat überraschend verkündet, in Zukunft auf Komödien verzichten zu wollen.

- Anzeige -

Schluss mit lustig

Er zählt zu den größten Komikern des Landes und hat mit Filmen wie 'Der Schuh des Manitu' und '(T)Raumschiff Surprise' Zuschauerrekorde gebrochen. Nun hat der Star aber genug vom ewigen Spaßmachen.

"Ich bin jetzt 47, und ich weiß halt nicht, ob ich mit 50 noch in Frauenklamotten steigen möchte. Oder auf ein Pferd", erklärte er seinen Abschied aus dem Komödienfach dem 'ZEITmagazin'. "Ich bin ja nicht auf die Welt gekommen und habe gesagt, ich bin jetzt Komiker, sondern ich wollte immer Filme machen."

Doch einfach so will sich Bully nicht ins ernste Fach verabschieden. Er plant derzeit 'Bullyparade - Der Film', der 2017 pünktlich zum 20-jährigen Jubiläum seiner Kult-TV-Show in die Kinos kommen soll. In diesem werde es dann auch ein Wiedersehen mit den "beliebtesten Figuren" geben, "dazu gehörten Winnetou und Old Shatterhand, Mr. Spuck, Kork, Schrotty, da gehörten Sissi und Franz dazu, die wir ja im Kinofilm noch nie gezeigt haben. Und zwei Überraschungen wird es auch geben", verriet Herbig.

Wie passend, dass Michael Bully Herbig erst gestern [20. Oktober] den Ehrenpreis an TV-Star Stefan Raab (49) überreichte, der vor seinem Abschied aus der Fernsehbranche noch für seine Leistungen der vergangenen Jahrzehnte ausgezeichnet wurde.

Übrigens: Für den 'Bullyparade'-Film ist das Drehbuch zwar schon in Arbeit, dennoch können Fans noch ihre Wünsche äußern, welche Figuren dabei sein sollen. "Liebe Freunde, liebe Fans, seit über 10 Jahren fragt Ihr uns hartnäckig, wann wir endlich wieder gemeinsam einen Kinofilm drehen. Jetzt habt Ihr uns soweit!", schrieb der Publikumsliebling auf Facebook. "Das Drehbuch ist bereits in Arbeit und deshalb wollen wir von Euch auch wissen, welche Figuren aus der 'bullyparade' Ihr unbedingt in dem Kinofilm sehen wollt. Schreibt Eure Wünsche einfach unter den Post. Wir freuen uns wahnsinnig, dass es wieder los geht und danken Euch für Eure jahrelange Treue!"

Mit "wir" meint Michael Bully Herbig übrigens seine langjährigen Weggefährten Christian Tramitz (60) und Rick Kavanian (44), die bei dem Film natürlich nicht fehlen werden.

Cover Media

— ANZEIGE —