Michael Bublé streamt aus seinem Wohnzimmer

Michael Bublé streamt aus seinem Wohnzimmer
Stolzer Papa: Michael Bublé lässt Fans per Live-Stream in sein Heim © Facebook/Michael Bublé

Die neue Streaming-Funktion "Live" auf Facebook soll es Promis ermöglichen, sich mit ihren Fans zu verbinden und Inhalte mit ihnen zu teilen. Michael Bublé (39, "Crazy Love") nutzte die App gleich dazu, um seine Anhänger in sein Haus einzuladen und an seinem Familienleben teilhaben zu lassen.

- Anzeige -

Privat wie nie auf Facebook

Bublés erster Live-Chat aus seinem Wohnzimmer, bei dem Fans ihm Fragen stellen durften, begann mit simplen Antworten zu seiner Musik - bis sein Söhnchen Noah (1) vom Mittagsschlaf erwachte. Bublé schnappte sich kurzerhand die Kamera und begleitete seine Frau Luisana (28) ins Kinderzimmer und holte den Kleinen aus seinem Kinderbett. Den Rest der Fragerunde bestritt der Sänger mit Noah im Arm, der sich, wenn er nicht gerade versuchte, mit dem Babyphon zu telefonieren, an seinen Vater kuschelte.


Bevor sich die drei am Ende mit Handküsschen verabschiedeten, gab es eine kurze Tour durch das luxuriöse Haus. Künftig dürfen seine Fans sich wohl auf weitere sehr private Einblicke in Bublés Leben freuen. "Das ist eine tolle Möglichkeit für mich, mit euch in Kontakt zu treten", sagte der Sänger. "Ich werde das nun öfter machen können."


Mit "Live" reagiert Facebook auf den wachsenden Live-Streaming-Markt und die Konkurrenz durch Periscope und Meerkat. Allerdings ist die Anwendungen nur Prominenten mit einem bestätigten Benutzerkonto vorbehalten. Auch Ski-Ass Lindsey Vonn und der britische Comedian Ricky Gervais machten zuletzt schon davon Gebrauch.



spot on news

— ANZEIGE —