Mia Wasikowska: Einzelgängerin

Mia Wasikowska
Mia Wasikowska © Cover Media

Mia Wasikowska (24) glaubt, dass Promis bei Events in alte Schulgewohnheiten zurückfallen - das trifft jedenfalls auf sie zu. 

- Anzeige -

Alleine durchs Leben

Die Schauspielerin ('Jane Eyre') war zwar bereits in Kino-Hits wie 'Alice im Wunderland' und 'Stoker' zu sehen, doch wer die Darstellerin jetzt für eine beliebte Party-Queen hält: weit gefehlt! Lieber hält sie sich zurück und empfindet große Veranstaltungen als schwierig. So erinnerte sie sich an die unwirklichste Party, bei der sie je war. "Der Met Ball in New York ist eine große Party und obwohl ich ihn so überwältigend fand - jeder fällt auf die seine stereotypische High-School-Persönlichkeit zurück, also gibt es da auch die fiesen Mädchen bei den Toiletten, die rauchen", lächelte sie im Gespräch mit der aktuellen Ausgabe des britischen 'Elle'-Magazins. Und welchem Klischeebild entspreche sie in solch einer Szenerie? "[Ich wäre] der Einzelgänger, schätze ich! Ich finde es aber faszinierend. Es ist weit von dem entfernt, was ich Normalität nennen würde." 

Die australische Schönheit soll Gerüchten zufolge mit dem Schauspieler Jesse Eisenberg (30, 'Die Unfassbaren - Now You See Me') zusammen sein. Auch er ist eher für sein ruhiges Auftreten bekannt und würde laut seiner angeblichen Freundin in dieselbe Party-Kategorie wie sie selbst fallen. "Ja, ich schätze schon", sinnierte sie. "Ich denke nicht, dass das zu ungewöhnlich ist. Das ist so eine überwältigende Branche. Menschen aus allen Gesellschaftsschichten werden durch Filme auf ein Podest gestellt und in eine Welt gedrängt, die nicht notwendigerweise ihre eigene ist. Es ist sehr bizarr." 

Doch wie schön, wenn man Freunde hat, denen es ähnlich geht und mit denen man sogar arbeiten kann. So standen Wasikowska und Eisenberg für die schwarze Komödie 'The Double' vor der Kamera. Während die Darstellerin Hannah, das typische Mädchen von nebenan, verkörperte, kämpft ihr Kollege als schüchterner Büroangestellter mit einer gespaltenen Persönlichkeit und sieht sich seinem viel beliebteren Mitarbeiter James gegenüber, der ihm äußerlich bis aufs Haar gleicht. Mit dem Kampf der inneren Zerrissenheit könne sich Eisenberg durchaus identifizieren. "Jeder erlebt diesen innerlichen Kampf", gab er zu bedenken und war sich sicher: "Wir wandern alle jeden Tag auf diesem schmalen Grad, höflich und direkt zu sein", so der angebliche Partner von Mia Wasikowska. 

Cover Media

— ANZEIGE —