Hollywood Blog by Jessica Mazur

Meryl Streep ungeschminkt zur Preisverleihung

Meryl Streep ungeschminkt zur Preisverleihung
Meryl Streep ungeschminkt zur Preisverleihung

von Jessica Mazur

Die Award-Season in Hollywood ging natürlich auch an diesem Wochenende weiter. Nachdem am Samstag zuerst die Produzenten-Gewerkschaft Amerikas ihre 'Producer Awards' unters Volk gebracht haben, hieß es am Sonntagnachmittag wieder für viele Hollywood Stars: drei Stunden Make up, Haare und dann rein in die teuren Designerfummel, denn in Los Angeles wurden die SAG Awards verliehen. Die SAG Awards, also die Awards der Schauspielgewerkschaft Screen Actors Guild, bekommen zwar in den Medien nicht die gleiche Präsenz wie beispielsweise die Golden Globes oder die Oscars, haben für die Preisträger selber, wie viele von ihnen immer wieder bestätigen, aber einen extrem hohen Stellenwert. Der Grund: bei den SAG Awards entscheiden nicht irgendwelche Medienvertreter, wer die beste schauspielerische Leistung des Jahres auf die Leinwand oder ins Fernsehen gebracht hat, sondern die Schauspielkollegen. Die Stars werden also von ihren Kollegen aus den eigenen Reihen geehrt, was für viele eine der schönsten Auszeichnungen überhaupt ist.

- Anzeige -

Kein Wunder also, dass sich deshalb alles, was in Hollywood Rang, Namen und einen erfolgreichen Film im Kino oder eine beliebte Serie im TV hat, am Sonntagnachmittag auf dem Red Carpet vor dem Shrine Auditorium in Mid-City einfand. Brad und Angie, Penelope Cruz, Anthony Hopkins, Anne Hathaway, die Desperate Housewives, Susan Sarandon... Und die Stars hatten Glück, denn nachdem es hier in LA die letzten Tage kalt und regnerisch war (Frechheit!), verzogen sich am Sonntagmittag die Wolken und die Sonne strahlte am blauen Himmel. Ich hab's ja schon immer gesagt: Petrus ist Awardshow-Fan... Blau war allerdings nicht nur der Himmel über LA, sondern auch DIE Farbe auf dem Roten Teppich. So entschied sich Angelina Jolie für ein blaues Max Azria Kleid (und erklärte den Reportern, beim Ankleiden ginge es ihr nur um die Bequemlichkeit der Robe. Ist klar, Angie!), die Newcomerin Freida Pinto entschied sich für ein hellblaues Chiffonkleid von Marchesa, Kate Winslet hüllte ihre sexy Kurven in ein leuchtend blaues Narciso Rodriguez Kleid und auch Nicolette Sheridan überzeugte in der Farbe. Blaue Stunde in Hollywood also.

Was die Preisträger angeht - und bei den SAG Awards werden wirklich nur Schauspieler ausgezeichnet, d.h. keine Regisseure, Autoren, o.ä. - so wurde Sean Penn für seine Rolle in 'Milk' als bester Schauspieler gekrönt, Kate Winslet wurde für 'The Reader' als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet und Heath Ledger als bester Nebendarsteller für 'The Dark Knight'. Ledgers Preis nahm Gary Oldman entgegen, der neben Legder in dem Batman-Streifen spielte und sichtlich gerührt war, dass sein verstorbener Freund von seinen Schauspielkollegen geehrt wurde.

Die schönste Dankesrede gab aber ohne Frage Meryl Streep von sich. Die war so überrascht, dass sie für ihre Rolle in 'Doubt' den SAG Award als beste Hauptdarstellerin gewann, dass sie fröhlich springend auf die Bühne hopste, Presenter Ralph Fiennes einen Knutscher auf den Mund drückte und dann belustigt feststellte: "Wow, damit habe ich ja überhaupt nicht gerechnet. Ich habe nicht mal ein Kleid gekauft." Streep erschien nämlich im Gegensatz zu ihren herausgeputzten Kollegen in schwarzer Hose, Bluse und Pferdeschwanz. Glamourfaktor Null, aber denn Preis durfte sie natürlich trotzdem behalten.

Die Outfits der Stars waren also durchaus vielseitig, von schlicht und einfach bis hin zu pompös und glamourös. Eine Sache hatten die Preisträger des heutigen Abends aber fast alle gemein: in dem Moment, in dem sie die SAG Statue 'Actor' (hat übrigens die Form eines nackten Mannes. Ob sich Streep deshalb so gefreut hat...;-)) überreicht bekamen, war die erste Reaktion "Oh, ist der schwer!" Der 40 Zentimeter große Actor wiegt nämlich stolze 12 Pfund. Moment mal, 12 Pfund? Damit ist der Preis in manchen Fällen ja schwerer als der Preisträger...;-) Unbelievable!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Meryl Streep ungeschminkt zur Preisverleihung
© Bild: Jessica Mazur