Meryl Streep: Gwyneth rettete meinen Truthahn!

Meryl Streep
Meryl Streep © Cover Media

Meryl Streep (65) ist ein Fan von Gwyneth Paltrows (42) Backofen und deren nachbarschaftlicher Unterstützung.

- Anzeige -

Nachbarschaftshilfe

Thanksgiving endete für die Oscarpreisträgerin ('Der Teufel trägt Prada') fast in einer Katastrophe, als ihr Ofen streikte und sie ihren Truthahn nicht backen konnte. Glücklicherweise konnte ihre Nachbarin Gwyneth Paltrow ('Shakespeare in Love') ihr weiter helfen: "In meinem Gebäude ist auch Gwyneth Paltrow", berichtete Meryl Streep in der Talk Show 'Live! With Kelly und Michael'. "Sie hat den besten Ofen, den ich je in meinem Leben gesehen habe."

Leider musste die Schauspielerin schnell feststellen, dass ihr eigener Backofen seinen Zweck nicht ausreichend erfüllen würde. In Anbetracht des speziellen US-amerikanischen Feiertages verärgerte dies die Leinwandgrazie besonders: "Mein Ofen funktionierte nicht. Ich hasse meinen Ofen, ich hasse ihn, und man kann seinen Ofen nicht mehr als an Thanksgiving hassen, wenn dadurch der Truthahn nicht richtig durch ist", klagte sie weiter.

Doch zum Glück rettete ihre Schauspielkollegin ihren Truthahn und damit auch Thanksgiving. Dank der Wunder der Technik und der Hilfe eines Pförtners, der sie rein ließ, erreichte sie Gwyneth. "Ich schrieb ihr eine Email. Sie waren nicht da und ich ging rüber. Ich habe alle Beilagen in ihrem Ofen gebacken und mein Bruder kümmerte sich um den Truthahn, der einfach nicht backen wollte", erklärte sie weiter.

Das wäre nicht das erste Mal, dass die zwei Damen einander ihre freundschaftliche Zuneigung demonstrierten. Auch Gwyneth Paltrow schwärmte von ihrer Kollegin und verriet 'The Telegraph' unlängst, dass Meryl Streep ihre Beauty-Ikone sei: "Sie ist einfach sie selbst. Man spürt, wie sehr sie mit ihrem Körper verbunden ist. Und sie hat einen wundervollen Teint - sie ist einfach ganz natürlich schön!"

Cover Media

— ANZEIGE —