Merkel von Milan zu Genua

Alexander Merkel schnürt die Fußball-Schuhe ab der kommenden Saison für den FC Genua.
Keine Champions League, dafür aber wohl mehr Einsatzzeiten: Alexander Merktl wechselt nach Genua. © dpa, arc Atkins

Alexander Merkel schnürt die Fußball-Schuhe ab der kommenden Saison für den FC Genua.

- Anzeige -

Der 19-Jährige, der in der abgelaufenen Runde die italienische Meisterschaft mit dem AC Mailand gefeiert hatte, wechselt auf Leihbasis zum Verein von Trainer Ballardini. "Es freut mich, hier in Genua zu sein", sagte Merkel, der den obligatorischen Medizintest schon hinter sich gebracht hat. Bei Milan kam der Mittelfeldspieler auf zehn Pflichtspiel-Einsätze und erzielte dabei einen Treffer.

Während die 'Rossoneri' in der nächsten Saison in der Champions League spielen, ist Genua als Tabellen-Zehnter international nicht vertreten. Dafür darf Merkel auf mehr Einsatzzeiten als beim Meister hoffen. Dort war der nur in die Mannschaft gerückt, weil Milan vom Verletzungspech verfolgt worden war. Als sich das Lazarett lichtete, war die Zeit des Youngsters abgelaufen.

— ANZEIGE —