Mena Suvari plant spirituelles Entrümpeln

Mena Suvari plant spirituelles Entrümpeln
Mena Suvari © Cover Media

Mena Suvari (36, 'American Pie') hat schon vor Jahren bei einem spirituellen "Unkrautjäten" eine Reihe von Menschen aus ihrem Leben gestrichen, nun will sie auch zum Jahreswechsel wieder entscheiden, welche Freunde sie im Leben weiterbringen - und welche nicht. Letztere müssen sich dann von Mena verabschieden.

- Anzeige -

Zum Start ins neue Jahr

Angefangen hat sie diesen Prozess bereits im vergangenen Jahr, das war für sie so eine tolle Erfahrung, dass sie sich dazu entschlossen hat, auch am Donnerstag [31. Dezember] ihren Freundeskreis wieder genau unter die Lupe zu nehmen. Doch nicht nur Freunde müssen gehen - alles, was sie im Leben aufhält, muss raus!

"Mein Freund und ich haben beschlossen, eine spirituellere Erfahrung zu machen, und deshalb alle Dinge aufgeschrieben, die wir in unserem Leben nicht mehr brauchen. Dann hatten wir eine kleine Zeremonie, bei der wir die Sachen in einem Topf verbrannt haben", verriet Mena Suvari in der US-Show von Meredith Vieira. "Das ist einfach ein Prozess, bei dem man nicht nur denkt, sondern [seine Gedanken] auch ausspricht und es in einer anderen Form abgeht. Vor ein paar Jahren gab es eine Sache, die ich durchmachte - und dabei ging es darum, die Menschen, die ich in meinem Leben hatte, infrage zu stellen. 'Waren sie ein guter Einfluss? Haben sie mich bedingungslos geliebt? Haben sie mich dazu ermutigt, mein volles Potential auszuleben?' Wenn nicht, habe ich Veränderungen vorgenommen."

Cover Media

— ANZEIGE —