'Melrose Place'-Star Amy Locane: Zehn Jahre Gefängnis

Amy Locane muss für zehn Jahre ins Gefängnis Schauspielerin Amy Locane muss wegen Totschlags für zehn Jahre ins Gefängnis

Schauspielerin Amy Locane, bekannt aus der US-Serie 'Melrose Place‘, muss wegen Totschlags für zehn Jahre ins Gefängnis. Die 40-Jährige war im Juni 2010 alkoholisiert Auto gefahren und hatte einen schweren Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine Frau ums Leben kam. Die Schauspielerin war in New Jersey mit einem anderen Wagen zusammengeprallt, in dem ein Ehepaar saß. Die Frau starb noch am Unfallort. Der Mann leidet noch heute schwer unter dem Verlust seiner Ehefrau. Locane selbst erlitt damals nur leichte Verletzungen.

— ANZEIGE —
'Melrose Place'-Star Amy Locane: Zehn Jahre Gefängnis

Locane habe laut ‚Huffington Post‘ dreimal so viel Alkohol im Blut gehabt wie erlaubt. Sie habe zugegeben vor dem Unfall einige Gläser Wein getrunken zu haben.

Die Schauspielerin hat gemeinsam mit ihrem Ehemann Mark Bovenizer zwei kleine Töchter, Paige (4) und Avery (2). Bekannt wurde Locane 1990 an der Seite von Johnny Depp in dem Film ‚Cry-Baby‘, in den 90er Jahren spielte sie die Rolle der Sandy-Louise Harling in der Jugendserie ‚Melrose Place‘.

Bildquelle: Getty Images

Artikel kommentieren
comments powered by Disqus
— ANZEIGE —