Melissa McCarthy: Von einem Job zum nächsten

Melissa McCarthy: Von einem Job zum nächsten
Melissa McCarthy © Cover Media

Melissa McCarthy (44) fürchtet noch immer, dass sie bald keine Arbeit mehr hat.

- Anzeige -

Bodenständiger Star

Ihren großen Durchbruch erzielte die Schauspielerin mit ihrem Auftritt in der Komödie 'Brautalarm' im Jahr 2011. Seitdem arbeitete sie mit Stars wie Sandra Bullock (50, 'Gravity'), Jude Law (42, 'Sherlock Holmes') und Bill Murray (64, 'St. Vincent') zusammen. Trotz des Erfolgs ist Melissa aber bis heute bodenständig geblieben, der Ruhm ist ihr keineswegs zu Kopf gestiegen. "Ich ruhe mich nicht darauf aus. Ich mache einen Job fertig und beginne den nächsten. Ich denke immer, dass ich übermorgen keine Arbeit mehr habe", erklärte sie im Interview mit der britischen Zeitung 'The Guardian'. "Ich war glücklich damit, einfach eine arbeitende Schauspielerin zu sein. All meine Nebenjobs nicht mehr machen zu müssen, war mein großes Ziel. Aber jetzt… wo ich die Möglichkeit habe, mit genau den Schauspielern zusammen zu arbeiten, mit denen ich arbeiten will - oh Gott, das kann ich noch immer nicht in Worte fassen, weil ich es kaum glauben kann, dass das passiert."

Doch Melissa ist nicht nur eine talentierte Schauspielerin. Sie half beim Drehbuch und der Produktion des Films 'Tammy - Voll abgefahren' und auch in ihren aktuellen Film ist sie eingebunden. Ihre dramatischen Schauspielküste stellte sie in dem Film 'St. Vincent' unter Beweis und die zweifache Mutter ist begeistert, wie sich ihre Karriere derzeit entwickelt: "Alles was ich tue, egal wie klein es ist, hat einen Wert. Ich packe gern mit an und mittlerweile habe ich genug Einfluss, um zu fragen, ob ich die Rolle so oder so spielen könnte. Vielleicht lautet die Antwort nein, aber mein Gehirn funktioniert so: Wenn du blau siehst, sehe ich vielleicht grün, tatsächlich funktioniert aber orange am besten", lachte Melissa McCarthy.

Cover Media

— ANZEIGE —