Melissa McCarthy: Mode-Designerin für Übergrößen

Melissa McCarthy: Mode-Designerin für Übergrößen
Melissa McCarthy fühlt sich in ihrem Körper sichtlich wohl © Richard Shotwell/Invision/AP

90-60-90 war gestern. Dieser Meinung ist auch Melissa McCarthy ("Mike & Molly"), die mittlerweile unter die Mode-Designerinnen gegangen ist. Die Schauspielerin möchte andere Frauen, dazu animieren, sich in ihrer Haut wohlzufühlen, weshalb sie im August dieses Jahres "Melissa McCarthy Seven7", eine Modelinie für Übergrößen herausbringt. "US Weekly" zufolge, stellt die 44-Jährige im Interview mit dem Magazin "More" klar: "Es gibt auch Menschen mit Kleidergröße 38 Plus."

"Es gibt auch 38 Plus"

McCarthy kritisiert den Umstand, dass in den Kaufhäusern eine Trennung der verschiedenen Größen stattfindet. "Unsere Auffassung von Frauen in diesem Land ist komisch. Ich würde gerne meinen Teil dazu beitragen, das zu ändern", erklärt die US-Amerikanerin, die sich einen "übermäßigen Sinn für Gerechtigkeit" zu schreibt.


McCarthy hat eigenen Angaben zufolge, selbst Tage, an denen sie sich frage, was sie gegessen habe. Doch "wen interessiert es, ob meine Augen verschwollen sind, weil ich am Vorabend 44 Mandeln gegessen habe? Oder, dass meine Beine kurz sind? Mich juckt es jedenfalls nicht", so der Hollywood-Star weiter.

— ANZEIGE —