Melissa McCarthy: Kristen Bell ist super

Melissa McCarthy: Kristen Bell ist super
Melissa McCarthy © Cover Media

Melissa McCarthy (45) kann nur noch von Kristen Bell (35) schwärmen.

- Anzeige -

Set-Liebe

Die Schauspielerin ('Mike & Molly') ist ihrer Kollegin ('Veronica Mars') wirklich verfallen. "Kristen Bell ist ein echter, echter Traum", sagte Melissa in einem Interview mit 'biography.com'. "Ich habe versucht, irgendetwas Schlimmes über sie zu sagen, aber ich kann nicht! Wir haben uns sofort gut verstanden. Sie ist super verrückt, super lustig, super nett und macht diese verrückten Cashew Dips, die sie ans Set mitnimmt."

Melissa will nun unbedingt die Snack-Geheimnisse von Kristen wissen. Diese aber schweigt eisern - ganz zur Frustration von Melissa. "Ich rufe sie die ganze Zeit an und schreibe ihr, e-maile ihr: 'Hey, wie wäre es mit dem Rezept, Fräulein?'", scherzte Melissa weiter. "Was kann ich dir also über Kristen Bell verraten? Der beste Cashew Dip."

Die beiden Schauspielerinnen hatten sich am Set von 'The Boss' kennen und lieben gelernt. Eine bestimmte Szene der Komödie ist aber besonders einprägsam - der sogenannte "Boob Fight". Melissa hatte sich dafür mit einigen Zuckerbomben auf die Situation vorbereitet, doch Kirsten? "Als wir sie geschrieben haben, dachten wir: 'Wie weit können wir gehen? Wird Kirsten da mitmachen?'" Doch alles halb so wild. Kirsten bekam auch etwas Zucker und die Szene war im Kasten. Melissa, ganz in der Manier von Leonardo DiCaprios (41) oscarprämierter Peformance in 'The Revenant', wollte für diese Kampfszene nämlich etwas Kampfgewicht auf den Rippen. "Ich wollte einen echten Kampf, wie Leo und der Bär in 'The Revenant'. Sowas wollte ich", gestand Melissa McCarthy.

Cover Media

— ANZEIGE —