Melek hat den Krebs besiegt

Barbara schöneberger,Melek Civantürk und Emma Willis auf dem 'Dremaball'.
Barbara schöneberger,Melek Civantürk und Emma Willis auf dem 'Dremaball' in Berlin. © dpa, Jörg Carstensen

Die ehemalige 'GNTM'-Kandidatin ist wieder gesund

Mit der schockierenden Diagnose Lymphdrüsenkrebs kam für Melek Civantürk im Frühjahr dieses Jahres das Aus bei der sechsten Staffel von 'Germany’s next Topmodel'. Obschon ihr Heidi Klum sehr gute Chancen eingeräumt hatte, musste sie sich aus der Casting-Show vorzeitig verabschieden und sich dem Kampf gegen den Krebs stellen.

- Anzeige -

Jetzt besuchte Melek, mit Perücke bekleidet, eine Gala zugunsten krebskranker Frauen. "Meine richtigen Haare sind zu kurz für einen Friseurbesuch. Aber nicht mehr lange", sagte Melek zu 'Bild'.

"Es gab Momente, da wollte ich den Kopf nur noch tief in den Sand stecken. Nichts war mehr schön", sagte die 19-Jährige dem Blatt. Doch sie kämpfte – und gewann. Acht Chemotherapien musste sie ertragen, doch gilt sie heute als geheilt.

Melek Civantürk und ihr Freund Serdar Vard.
Für Melek Civantürk war ihr Freund Serdar Vard eine große Stütze. © picture alliance / dpa, Jörg Carstensen

Vor allem ihr Freund war ihr eine große Stütze: "Es ist nicht selbstverständlich, dass der Partner in so schweren Zeiten bei einem bleibt. Mein Freund hat mir viel Kraft gegeben. Jetzt habe ich die Chemotherapie erfolgreich abgeschlossen. Man darf den Kampf niemals aufgeben. Ich war immer sicher, dass ich gesund werde."

Heidi Klum hatte Melek nach ihrem Ausscheiden aus der Show versprochen, dass sie nach ihrer Genesung wiederkommen könnte. Und die hat den Traum vom Modeln auch noch nicht aufgegeben "Ich könnte mir vorstellen, es noch einmal bei Topmodel zu versuchen", erklärte Melek.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —