Melania Trump: Die neue First Lady weckt Erinnerungen an Jackie Kennedy

Die First Lady entschied sich für ein Ensemble von Ralph Lauren

Würdevoll und elegant, so präsentierte sich Melania Trump (46) bei der Amtseinführung ihres Mannes, US-Präsident Donald Trump (70), am Freitag in Washington, D.C. Für diesen weltweit beachteten Moment wählte sie ein hellblaues Etuikleid, dessen Rockteil knapp unterhalb des Knies endete.

Vor den aktuell 7 Grad Celsius schützte sich die schlanke gebürtige Slowenin zusätzlich mit einem ebenfalls himmelblauen, kurzen Jäckchen, das vorne asymmetrisch geschnitten war und in einen hohen Kragen mündete.

Blassblaue Seidenhandschuhe und Pumps in derselben Farben rundeten diesen Look aus dem Haus des US-Modelabels Ralph Lauren perfekt ab. Als Schmuck funkelten lediglich zwei große Diamanten an den Ohren. Das brünette lange Haar hatte sie in einer eleganten Welle nach hinten zu einer Art Dutt gesteckt.

Alles in allem erinnerte die Schönheit in diesem pastellfarbenen Ensemble mit Sixties-Touch an ihre wohl berühmtestes Vorgängerin, Jackie Kennedy Onassis (1929-1994), die bis heute als Stil-Ikone gilt. Auch Kennedy hatte bei der Inauguration ihres Mannes, John F. Kennedy (1917-1963), ein blassblaues Ensemble getragen.

Wer die First Lady einkleiden wird, wurde im Vorfeltd heiß diskutiert. Prominente Designer wie unter anderem Tom Ford hatten Melania Trump einen Korb gegeben. Als Designer für ihr Kleid war auch Karl Lagerfeld im Gespräch. Zur Vereidigung ihres Mannes erschien sie nun in einem Ensemble von Ralph Lauren.

spot on news

— ANZEIGE —