Mel Gibson: Teuerste Promi-Scheidung aller Zeiten

Mel Gibson: Teuerste Promi-Scheidung aller Zeiten
Nach der Scheidung von Ex-Frau Robyn dürfte das Vermögen von Mel Gibson um die Hälfte schrumpfen. © Getty Images, Alberto E. Rodriguez

Seine Ex-Frau bekommt die Hälfte seines Vermögens

Diese Scheidung dürfte zu den teuersten Promi-Scheidungen gehören, die es je gab: Hollywood-Star Mel Gibson (55) ist nach einem über zweijährigen Scheidungserfahren zwar wieder legal Single, aber dafür auch um hunderte Millionen Dollar leichter. Ex-Frau Robyn Gibson soll die Hälfte seines Vermögens bekommen, wie das US-Magazin 'People' berichtet. Und das ist ganz schön gewaltig: Im Jahr 2006 wurde Gibson auf 850 Millionen Dollar (650 Millionen Euro) geschätzt.

- Anzeige -

Da das Ehepaar keinen Ehevertrag abgeschlossen habe, stehe der 55-Jährigen die Hälfte von dem zu, was Gibson in der Zeit der Ehe verdient hatte. Die beiden waren fast 30 Jahre lang verheiratet, bevor sie sich 2006 offiziell trennten.

Mel Gibson: Teuerste Promi-Scheidung aller Zeiten
© Splash News

2009 reichte Robyn Gibson die Scheidung ein. Auslöser war die Beziehung des Schauspielers zu der russischen Popsängerin Oksana Grigorieva, mit der Gibson im Oktober 2009 sein achtes Kind bekommen hatte. Aber auch diese Beziehung ist mittlerweile längst gescheitert und sorgte wegen angeblicher Gewaltausbrüche des Schauspielers für skandalträchtige Schlagzeilen.

(Bildquelle: Getty)

— ANZEIGE —