Hollywood Blog by Jessica Mazur

Mein Hollywood-Frühstück - Kaffee und fettfreier Promi

Mein Hollywood-Frühstück - Kaffee und fettfreier Promi
Mein Hollywood-Frühstück - Kaffee und fettfreier Promi

von Jessica Mazur

 

- Anzeige -

Ich hatte heute Morgen ein echtes Hollywood-Frühstück: einen Kaffee und einen Promi. Und der Promi war sogar fettfrei, es handelte sich nämlich um Nicole Richie ;-) Heute Morgen um 7.30 Uhr wurde deren Interview mit der US-Journalistin Diane Sawyer im Rahmen der täglichen News-Show 'Good Morning America' auf ABC ausgestrahlt. Da musste ich natürlich mal reinschauen, angeblich will ja nun auch Miss Richie ihr Leben komplett ändern...

Und zumindest was das Optische angeht, hat sie das auch schon getan. Nicole erschien nämlich ganz elegant in einem cremefarbenen Empire-Top und schwarzem Rock, während ihr Rocker-Freund Joel Madden, der brav neben ihr saß, einen schwarzen Anzug und Krawatte trug. Die 'Wir-können-keiner-Fliege-was-zuleide-tun'-Outfits stimmten also schon mal. Mir fällt es aber trotzdem extrem schwer, den beiden die Erwachsenen-Masche abzunehmen. Auf mich wirkten Nicole und Joel nämlich vielmehr wie zwei Kids, die heimlich bei den Eltern die Klamotten aus dem Schrank genommen haben, weil sie Vater, Mutter, Kind spielen wollen...

Apropos Kind, ich habe mich ein bisschen geärgert, dass Nicole ihre Schwangerschaft zwar zugegeben, aber gleichzeitig penibel darauf geachtet hat, dass man unter dem wallenden Top ja keinen Bauchansatz sehen kann. Hätte mir aber eigentlich im Vorfeld klar sein sollen, denn mit der Baby-Nummer kann man in Hollywood schließlich gleich dreifach abkassieren: Zuerst lässt man sich das 'Ja, ich bin schwanger'-Interview bezahlen, dann die Babybauch-Fotos und zum Schluss die ersten Kinderbilder. Da kommt ordentlich was zusammen.

Neben der Schwangerschaft hat Nicole dann natürlich auch über ihre Verhaftung und die Verurteilung zu vier Tagen Haft gesprochen. Und mein absolutes Highlight war Nicoles Antwort auf die Frage, was sie sich denn dabei gedacht hat, zugedröhnt ins Auto zu steigen. Nicole: "Ich hatte an dem Tag Marihuana geraucht und Vicodin genommen. NIE IM LEBEN wäre es mir in den Sinn gekommen, dass das meine Fahrtüchtigkeit beeinflussen könnte." Wirklich nicht!? Ach soooo! Na, dann kann man ihr das ja nun auch wirklich nicht vorwerfen, oder...!?!

Morgen früh kommt dann der zweite Teil des Interviews, in dem Nicole über ihre 'scary skinny'-Zeit sprechen wird. Und ich kann mir schon vorstellen, was sie zu diesem Thema sagen wird: "Nie im Leben wäre es mir in den Sinn gekommen, dass man abnimmt, wenn man nichts isst..."

Ich denke also, ich werde dann Morgen zum Frühstück statt zu 'Kaffee&Promi' lieber zu 'Kaffee&Bagel' greifen, ist bestimmt nährreicher...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Mein Hollywood-Frühstück - Kaffee und fettfreier Promi
© Bild: Jessica Mazur