Meghan Trainor würde die Hüllen fallen lassen

Meghan Trainor
Meghan Trainor © Cover Media

Meghan Trainor (21) fühlt sich so wohl in ihrem Körper, dass sie diesen auch auf sexy Fotos zur Schau stellen würde.

- Anzeige -

Als Erinnerung an die Jugend

In einem Interview sprach die Sängerin ('Lips Are Movin') über die Aufnahmen des 'Paper'-Magazins aus dem vergangenen Jahr, die Reality-TV-Star Kim Kardashian (34, 'Keeping Up with the Kardashians') komplett nackt zeigten und für reichlich Furore sorgten. Meghan singt in ihren Songs auch gern mal von voluminösen Frauen und so zelebriert ihr Hit 'All About That Bass' die weibliche und vor allem runde Figur.

Die selbstbewusste Sängerin hätte selbst auch nichts dagegen, die Hüllen für ein 'Playboy'-ähnliches Shooting fallen zu lassen. Schließlich fühlt sie sich rundum wohl in ihrem Körper: "Jemand fragte mich, ob ich mir vorstellen könnte, ein sexy Fotoshooting sowie Marilyn Monroe zu machen. Ich würde das in einen Beauty-Tag verwandeln, mich hübsch anziehen und Fotos machen lassen. So kann ich später einmal sagen 'Seht mal, wie hübsch ich in dem Alter war!'", erklärte Meghan gegenüber dem britischen 'Metro'-Magazin. "Ich würde vielleicht ein Badezimmer-Shooting machen, in dem ich nicht alles zeigen würde. Ich werde aber nicht auf Kimmy K machen - 'Hier ist mein Hintern und meine Nippel.' Ich will ja nicht das Internet zerstören!"

Meghan wurde teilweise dafür kritisiert, in ihren Songs dünne Mädchen aufs Korn zu nehmen. Ihre Lieder handeln außerdem davon, selbst kein Size-Zero-Model zu sein. Allerdings würde sie sich auch nicht als sonderlich voluminös beschreiben: "Die Leute fragen mich, ob es komisch ist, als füllig gehandelt zu werden, wenn man eigentlich ganz normal aussieht. Ich danke ihnen! Ich finde auch, dass ich recht normal bin", bekräftigte sie.

Für den Popstar läuft momentan alles wie am Schnürchen: Meghan Trainor wurde für ihren eingängigen Hit gleich für zwei Grammys nominiert und in der kommenden Staffel von 'The Voice' wird sie als Jury-Mitglied auftreten.

Cover Media

— ANZEIGE —