Meghan Trainor tanzt für ihr Leben gern

Meghan Trainor tanzt für ihr Leben gern
Meghan Trainor © Cover Media

Meghan Trainor (21) war früher zu schüchtern, um vor anderen zu tanzen. Das hat sich mittlerweile gründlich geändert.

- Anzeige -

Voller Einsatz für die Fans

Ihren großen Durchbruch landete die Amerikanerin mit ihrem Hit 'All About That Bass' aus dem Jahr 2014, seitdem war sie schon zweimal auf Tour. Mit jedem Auftritt hat Meghan dabei an Selbstbewusstsein gewonnen.

"Ich war immer zu schüchtern und unsicher, um vor Leuten zu tanzen", verriet sie dem 'Twist'-Magazin. "Sogar in der Schule zu tanzen, war immer nervenaufreibend für mich. Deshalb wollte ich immer nur in der Gruppe mit meinen besten Freunden tanzen. Aber zu Hause, mit meinen Freunden, war ich ganz verrückt danach… Jetzt tanze und singe ich auf der Bühne vor Tausenden von Menschen und dieses Gefühl ist unglaublich. Das hat einen selbstbewussteren Menschen aus mir gemacht. Ich liebe die Interaktion mit meinen Fans, wenn ich auf der Bühne bin und sehe, wie sie in der Menge zurücktanzen."

Doch nicht nur ihren Moves verdankt die Sängerin ihre zahlreichen Fans: Mit ihrer frechen Art und ihren stilsicheren Outfits konnte sie noch weitere Anhänger gewinnen.

'All About That Bass' zielte darauf, ihre weiblichen Fans zu ermuntern, ihren Körper so anzunehmen wie er ist. Diese Botschaft setzte Meghan auch für sich selbst um und so fühlt sie sich - im Gegensatz zu ihrer Jugend - mittlerweile wohl in ihrer eigenen Haut. Für all die Zweifler da draußen hatte sie auch gleich ein paar Tipps parat, um ihr Selbstbewusstsein zu steigern:

"Jeder Mensch hat etwas Besonderes an sich und manchmal findet man diesen Wert an unerwarteten Orten, aber das gibt es in jedem von uns. Wir müssen nur die Wege finden, es auszudrücken. Gib dir Zeit, um zu wachsen und sei geduldig. Mit der Zeit lernst du, wer du bist. Sprich die Dinge laut aus, die du an dir magst. Das hat mir immer geholfen", erklärte Meghan Trainor.

Cover Media

— ANZEIGE —