Meghan Trainor machte mit Charlie Puth rum

Meghan Trainor machte mit Charlie Puth rum
Meghan Trainor © Cover Media

Meghan Trainor (22) und Charlie Puth (24) haben sich mal "betrunken" geküsst.

- Anzeige -

Beide waren betrunken

Im November 2015 überraschten die Sängerin ('Dear Future Husband') und ihr Kollege ('One Call Away') während eines gemeinsamen Auftritts bei den American Music Awards, als sie sich vor den Augen der Welt küssten. Sofort wurde spekuliert, ob die beiden auch abseits der Bühne Küsse austauschen würden, was beide dementierten - sie seien lediglich gute Freunde, hieß es damals. Jetzt sorgt allerdings Meghan erneut für Liebesgerüchte, indem sie verriet, dass es sich bei dem Bühnenkuss nicht um die erste Zärtlichkeit zwischen den beiden gehandelt habe.

"Wir haben mal betrunken rumgeknutscht", gab sie im Gespräch mit dem Magazin 'Seventeen' zu. "Ich weiß nicht, ob er böse ist, dass ich das jetzt gesagt habe! Wir standen nebeneinander und haben ein Duett aufgenommen. Dann habe ich ihn einfach geküsst. Es war cool."

Doch wer nun glaubt, dass dies der Beginn einer neuen Promi-Romanze sein könnte, wird enttäuscht. "Das haben wir dann nie wieder gemacht. Nie wieder", betonte Meghan. "Wenn wir abhängen, sind wir eher wie Kumpel."

Meghan Trainor ist übrigens schon seit vier Jahren Single, während Charlie Puth zum Zeitpunkt ihres Bühnenkusses in einer Beziehung war. Im Januar gab er allerdings bekannt, wieder Single zu sein. Vielleicht finden die beiden also ja doch noch zueinander.

Cover Media

— ANZEIGE —