Meghan Trainor holte sich Tipps von Sam Smith

Meghan Trainor holte sich Tipps von Sam Smith
Meghan Trainor © Cover Media

Meghan Trainor (22) suchte medizinischen Rat bei Sam Smith (23).

- Anzeige -

Stimmband-Operation

Die Sängerin ('Lips Are Movin’') litt 2015 unter blutigen Stimmbändern, eine Erkrankung, die bei Sängern öfter mal auftritt. Ihr Kollege ('Writing’s on the Wall') ging ein Jahr zuvor durch die gleiche Hölle. Deswegen lag es für Meghan nahe, sich diesbezüglich Tipps von Sam zu holen. "Ich saß im Bett und alle sprachen darüber. Und dann habe ich Sam geschrieben und gefragt: 'Soll ich das jetzt erledigen und es machen lassen?", gab sie am Wochenende [26.-27. März] in einem Chat mit 'Most Requested Live' bekannt. "Er sagte dann: 'Ich verspreche dir, dass du danach besser denn je singen kannst und auch glücklicher sein wirst, wenn du diese Operation machen lässt."

Das ist aber nicht das einzige Problem, das die 'All About That Bass'-Interpretin plagt. Des Weiteren findet sie für ihre Tour einfach keinen Support Act. "Die Künstler, die ich liebe, sind schon zu groß, um mit mir auf Tour zu gehen", bemerkte sie. "Ich liebe Alessia Cara und Troye Sivan. Und beide sind eine Spur zu groß. Die können für mich nicht eröffnen. Die sind einfach großartig!"

Nicht nur die Musik von Troye Sivan (20, 'Talk Me Down') liebt die Sängerin, auch seine Musikvideos begeistern sie. "Ich kann nicht aufhören, Troyes Musikvideos anzusehen. Sie sind so kreativ, dass sie mich eifersüchtig und traurig machen, dass ich nicht mehr über meine eigenen alten Videos nachgedacht und mehr Zeit darin investiert habe", gestand Meghan Trainor.

Cover Media

— ANZEIGE —