Meghan Trainor: Grammy-Panik

Meghan Trainor
Meghan Trainor © Cover Media

Meghan Trainor (21) hat Angst vor den Grammys.

- Anzeige -

Sie hat Lampenfieber

Die Entertainerin konnte sich mit ihrem Hit-Track 'All About That Bass' in die Herzen der Musik-Fans singen und ist bei der renommierten Zeremonie, die am 8. Februar stattfinden wird, für zwei Preise nominiert. Zunächst hat sich die amerikanische Songwriterin auf das Event gefreut, doch ihr hauptsächliches Gefühl ist vor nun vor allem durch eines bestimmt: Panik.

"Ich habe Angst. Absolute Angst!" gestand sie gegenüber 'Access Hollywood' auf die Frage, wie ihre aktuelle Gefühlslage sei. "Ich weiß nicht, was ich tragen soll. Ich habe mir noch kein Outfit ausgesucht. Ich habe mir vielleicht ein Kleid angesehen. Wir haben über das Make-up und die Haare gesprochen."

Meghan ist mit ihrer Platte 'Title' für das Album des Jahres nominiert sowie mit dem Hit 'All About That Bass' in der Kategorie Song des Jahres. Ihre LP hat sechs Millionen Kopien weltweit verkauft und ihre Single wurde zu einem Mega-Ohrwurm.

Trotzdem hofft die Musikerin, dass die Fans sie später nicht nur für diesen einen Song oder ihre neueste Nummer 'Lips Are Movin' in Erinnerung behalten werden. "Vielleicht werde ich nicht einfach nur dieses 'Bass'-oder 'Lips'-Mädchen sein. [Die Leute] fragen mich 'Oh, du bist das 'Bass'- und 'Lips'-Mädel, richtig?'", lachte Meghan.

Ganz egal, für welchen Song sie bei ihren Anhängern beliebt ist, die Amerikanerin kann sich so oder so über einen ganz besonderen Fan freuen: Pop-Superstar Beyoncé Knowles (33, 'Hello'). Schon öfter hat die Newcomerin davon geschwärmt, dass Queen Bey ihre Stimme mag. Doch das Lob der Musik-Göttin lasse sie einfach nicht los. "Sie kam zu mir rüber, nahm meine Hände und sagte 'Ich liebe deine Musik. Meine Tochter und ich hören jeden Tag deine Songs und tanzen dazu.' Und ich bin durchgedreht", erklärte Meghan Trainor. "Mein Leben war so ziemlich vollendet. Ich dachte 'Das war's jetzt, Beyoncé mag meine Songs! Ich dachte 'Du bist Beyoncé!' Ich verehre sie. Ich halte sie für die talentierteste Künstlerin, die wir seit … jemals hatten! Ich finde sie unglaublich."

Cover Media

— ANZEIGE —