Meghan Markle und Prinz Harry: So romantisch war ihr erster gemeinsamer Urlaub

Prinz Harry und Meghan Markle
"Harry wollte für den ersten Urlaub etwas, das sie nie mehr vergisst. " © Helga Esteb/Everett Collection/Shutterstock.com, SpotOn

Royale Romantik unter dem Polarlicht

Prinz Harry (32) und Meghan Markle (35, 'Suits') sind angeblich zum ersten Mal gemeinsam im Urlaub. Der britische Royal und die US-Schauspielerin sollen ins norwegische Tromsø gereist sein, wo sie nicht nur Wale beobachteten, sondern auch das Polarlicht, wie 'The Sun' berichtet.

"Harry wollte für den ersten Urlaub etwas, das sie nie mehr vergisst."

Die beiden sollen am Wochenende gemeinsam ins neue Jahr hineingefeiert haben und sind dann angeblich am Montag von England Richtung Norwegen aufgebrochen. Ein Insider wird von der 'Sun' zitiert: "Harry wollte für den ersten Urlaub etwas, das sie nie mehr vergisst. Es war nicht etwas Durchschaubares wie ein tolles Beach-Resort oder eine tropische Insel. Er hat sich viele Gedanken darüber gemacht und wollte es so romantisch und einzigartig wie möglich machen." Zudem wäre es Prinz Harry wichtig gewesen, allein mit seiner Freundin zu sein und das Nordlicht soll zu dieser Zeit am besten zu sehen sein. "Sie hatten eine unvergessliche Zeit."

Weihnachten hatten Prinz Harry und Meghan Markle Medienberichten zufolge getrennt bei ihren Familien verbracht. Die Schauspielerin feierte demnach in Toronto, wo sie derzeit lebt, Harry mit seiner von einer Erkältung geplagten Großmutter Queen Elizabeth II. (90) in Sandringham. Im November hatte der Palast die Beziehung von Harry und Markle offiziell bestätigt, das erste Mal getroffen haben sich die beiden angeblich im Mai.

spot on news