Megan Fox: So reagiert sie auf die Vaterschaftsgerüchte

Megan Fox macht sich über Vaterschaftsgerüchte lustig
Mit diesem Instagram-Post macht sich Megan Fox über die Vaterschafts-Gerüchte lustig © instagram.com/the_native_tiger

Indem sie auf der CinemaCon neben ihrem neuen Film 'Teenage Mutant Ninja Turtles' auch ihren Babybauch präsentierte, sorgte Megan Fox (29) für einige Schlagzeilen. Nachdem sich die Aufregung um die lange geheim gehaltene dritte Schwangerschaft der Schauspielerin gelegt hat, steht nun die Frage nach dem Vater im Raum. Diese stellt sich, da Fox und ihr Noch-Ehemann Brian Austin Green (42) erst im August die Scheidung eingereicht hatten.

- Anzeige -

Wer ist der Vater?

Während die Medien um die Wette rätseln, wer der Vater des Kindes sein könnte, stellt Megan Fox auf Instagram auf ironische Weise klar, wer es definitiv nicht ist. Am Dienstag postete sie nämlich eine Fotomontage mit dem Hashtag #notthefather, die sie zusammen mit drei ihrer bisherigen Filmpartner zeigt: Shia LaBeouf (29), Will Arnett (45) und Jake Johnson (37) scheiden demnach als werdende Papas aus.

Fox ist bereits Mutter des dreijährigen Noah und des zweijährigen Bodhi. Vater der beiden ist Noch-Ehemann Brian Austin Green. Das Paar war elf Jahre zusammen, fünf davon verheiratet. Allerdings sollen Fox und Green in den vergangenen Wochen wieder häufiger zusammen gesichtet worden sein.

Glaubt man einem Insider, dann ist Brian Austin  Green definitiv der Vater. "Diese Schwangerschaft war nicht geplant, aber als sie es herausfanden, waren sie extrem glücklich", verrät eine Quelle gegenüber 'E! News'. Die Scheidung sei erstmal auf Eis gelegt.

"Sie haben nie aufgehört, sich zu lieben", erzählt ein weiterer Insider gegenüber 'People'. Das Paar arbeite an ihrer Beziehung und soll auch wieder gemeinsam wohnen.

spot on news

— ANZEIGE —