Megan Fox: Schluss mit Diäten

Megan Fox hat mit ihrer streng veganen Diät aufgehört.
Megan Fox hat erkannt, dass sie viel zu dünn geworden ist. © EM43 / Splash News

"Ich habe zu viel Gewicht verloren"

Megan Fox macht Schluss mit krassen Diäten: "Ich habe bis vor vier Monaten anderthalb Jahre lang eine streng vegane Diät, die auf rohen Früchten und Gemüse und keinem Brot, Zucker oder Kaffee basiert, befolgt. Aber ich habe zu viel Gewicht verloren", sagte sie in einem Interview mit der Zeitschrift 'Amica'.

- Anzeige -
So rank und schlank präsentierte sich Megan Fox für die Wäsche-Kampagne von Armani.
So zeigte sich Megan Fox im letzten Jahr für Armani - da war sie noch viel magerer. © WENN.com, ZSM

Sehr schön, dass die 25-Jährige selbst erkannt hat, dass sie in letzter Zeit viel zu dürr geworden ist und von dem Diät-Wahn, der in Hollywood grassiert, losgekommen ist. Wenige Wochen nach dem Ende ihrer veganen Diät sieht Megan schon gleich viel gesünder aus.

"Ich esse jetzt ein bisschen von allem. Ich mache dreimal die Woche Zirkeltraining mit meinem Fitness-Trainer Harley Pasternak", verriet sie weiterhin. Anscheinend hat Megan Fox einen gesunden Weg gefunden, schlank zu bleiben - hoffentlich bleibt das auch so

Bildquellen: Splash News und WENN

— ANZEIGE —