Megan Fox: "Ich habe mehr Tiefgang"

Megan Fox und Brian Austin Green
Megan Fox und Brian Austin Green © Cover Media

Megan Fox (28) sieht die Welt als Mutter mit anderen Augen.

- Anzeige -

Dank der Mutterschaft

Gemeinsam mit ihrem Mann Brian Austin Green (41, 'Beverly Hills, 90210') zieht die Hollywood-Darstellerin ('Transformers') die Söhne Noah (2) und Bodhi (13 Monate) groß, ist außerdem Stiefmutter des 13-jährigen Kassius, den Brian aus einer vorangegangenen Beziehung hat. Wie sie jetzt im Magazin 'Harper's Bazaar Arabia' verriet, haben die Kinder ihre gesamte Wahrnehmung verändert.

"Die Mutterschaft hat mir Tiefgang und viel Perspektive geschenkt. Ich bin mit Leib und Seele bei der Sache", betonte die Film-Schönheit.

In Sachen Erziehung bleibt Megan Fox übrigens völlig entspannt und beschreibt sich in dieser Hinsicht als "Freigeist". Der Publikation sagte sie dazu: "Ich glaube nicht, dass ich meine Kinder mit harschen Worten oder mit Bestrafungen erziehen muss. Ich glaube, dass ich sie auf die richtige Art und Weise liebe, deshalb ist das nicht nötig."

Einen autoritären Stil legt sie nicht an den Tag. "Ich will [meine Kinder] niemals einschränken. Ich will ihnen helfen, sich zu entfalten."

Bei aller Liebe für ihren Nachwuchs ist es der Schauspielerin auch wichtig, ihre Ehe zu hegen und zu pflegen. Einmal pro Woche sei aus diesem Grund Zweisamkeit angesagt.

"Wir fragen [Brians] Mutter, einmal wöchentlich vorbeizukommen [und zu babysitten], damit wir zu Abend essen gehen können; Sushi oder sowas", enthüllte Megan Fox.

Cover Media

— ANZEIGE —