Megan Fox hat die Scheidung eingereicht

Megan Fox hat die Scheidung eingereicht
Megan Fox und Brian Austin Green © Cover Media

Megan Fox (29) möchte ihrer Ehe offiziell ein Ende bereiten.

- Anzeige -

Das war's!

Schon vor Kurzem hieß es, dass sich die Hollywood-Schönheit ('Transformers') nach elf Jahren Beziehung von ihrem Ehemann Brian Austin Green (42) getrennt hat. Nun hat sie laut 'TMZ.com' Nägel mit Köpfen gemacht und die Scheidung von dem Schauspieler ('Beverly Hills, 90210') eingereicht. Das Sorgerecht für die beiden gemeinsamen Söhne Noah (2) und Bodhi (18 Monate) will sie sich offenbar mit ihrem Ex teilen.

Ein Nahestehender der beiden Stars verriet außerdem, dass das Paar vor seiner Hochzeit im Jahr 2010 keinen Ehevertrag abschloss, weshalb das Vermögen, das Megan und Brian während ihrer fünfjährigen Ehe verdienten, in gleichen Teilen zwischen ihnen aufgeteilt wird. Da sie ein höheres Einkommen hat, muss die Leinwand-Sirene ihrem Verflossenen allerdings Unterhalt zahlen.

Einen Rosenkrieg muss man derweil aber wohl nicht erwarten, denn es heißt, dass Megan Fox und Brian Austin Green sich freundschaftlich voneinander getrennt hätten. Angeblich leben sie sogar noch unter einem Dach!

Als sie sich kennenlernten, war der dunkelhaarige Männerschwarm übrigens gerade mal 18, doch der große Altersunterschied hielt Megan und ihren Beau damals nicht davon ab, sich zu verloben. Die Verlobung platzte 2009 allerdings, bevor sich das Pärchen ein Jahre später wieder versöhnte und sich das Ja-Wort gab. Eine erneute Versöhnung scheint diesmal aber wohl nicht in Aussicht zu stehen.

Cover Media

— ANZEIGE —