Megan Fox: Fragwürdiger Botox-Beweis

Dieser Schuss ging nach hinten los: Diese Bilder von Megan Fox beweisen wohl kaum, dass sie botoxfrei ist.
Megan Fox wollte jetzt bei Facebook beweisen, dass sie kein Botox in der Stirn hat. Der Schuss ging allerdings nach hinten los. © Facebook/Splash News

Diese Aktion ging wohl eher nach hinten los

Was ist denn mit Megan Fox los? Unter der Überschrift ‚Dinge, die man mit seinem Gesicht nicht machen kann, wenn man Botox gespritzt hat’ stellte Transformers-Star Megan Fox einige Fotos auf ihre Facebook-Seite um der Welt zu beweisen, dass sie natürlich schön ist.

- Anzeige -
Keinerlei Falten auf Megan Fox' Stirn: Dennoch wolte sie mit diesem Foto beweisen, dass sie botoxfrei ist.
Megan Fox hat bei Facebook Bilder von sich gepostet, die beweisen sollen, dass sie kein Botox verwendet. © Facebook/Splash News

Wenn sie sich damit mal nicht ins eigene hübsche Knie schießt: Selbst mit hochgezogenen Augenbrauen bilden sich auf ihrer Stirn nicht ansatzweise Runzeln. Und auch Megans Fans bezweifeln, dass diese Stirn botoxfrei ist. Von den extrem vollen Lippen ganz zu schweigen.

Bildmaterial: www.facebook.com/MeganFox, Splashnews

— ANZEIGE —