Meat Loaf: Darum brach er auf der Bühne zusammen

Meat Loaf: Darum brach er auf der Bühne zusammen
Sänger Meat Loaf befindet sich auf dem Weg der Besserung © s_bukley / Shutterstock.com

Entwarnung für alle Fans des US-Rockers Meat Loaf (68, "Hell In A Handbasket"): Schuld an seinem Zusammenbruch auf der Bühne am vergangenen Donnerstag in Kanada sei lediglich starke Dehydration gewesen, berichtet die "Daily Mail" und beruft sich dabei auf einen Sprecher des Sängers. Meat Loaf bedanke ich für den herzlichen Zuspruch, so der Sprecher weiter.

- Anzeige -

Dehydration war schuld

Die Seite "TMZ" berichtet derweil, dass laut ersten Untersuchungen im Krankenhaus die Vitalwerte des Sängers sehr gut seien. Er stünde aber zunächst dennoch weiterhin unter Beobachtung und wurde noch nicht aus der Klinik entlassen, heißt es auf der Seite weiter.


Zuvor mussten bereits zwei Konzerte krankheitsbedingt abgesagt werden. 2003 und 2011 war er ebenfalls auf der Bühne zusammengebrochen. Seit längerem ist bekannt, dass der Sänger unter der Wolff-Parkinson-White-Syndrome leidet und mit Herzrhythmus- und Gleichgewichtsstörungen zu kämpfen hat. Außerdem war ihm vor einigen Jahren ein künstliches Kniegelenk eingesetzt worden.



spot on news

— ANZEIGE —