Max von der Groeben von Goldener Kamera überrascht

Max von der Groeben mit der Goldenen Kamera
Völlig baff: Max von der Groeben hat die Goldene Kamera gewonnen. © dpa, Maurizio Gambarini

Die witzigste Dankesrede seit langem

Damit hätte er im Leben nicht gerechnet: Max von der Groeben hat völlig überraschend die Goldene Kamera als bester Nachwuchsstar erhalten. Und damit stand er dann plötzlich zwischen den anderen Preisträgern wie Al Pacino oder Clive Owen.

- Anzeige -

Eigentlich haben Preisträger im Vorfeld von großen Galas wochenlang Zeit, an ihren Dankesreden zu feilen. Nicht so bei dem Sohn von RTL-Sportmoderatorin Ulrike von der Groeben: "Wir wussten wirklich alle nichts. Mein Mann nicht, ich nicht, meine Tochter nicht - und Max schon gar nicht", so die 55-Jährige. Und das glaubt man ihr auch sofort: Als Moderator Hape Kerkeling Max während der Verleihung anspricht, staunt der nicht schlecht.

Stolz: Ulrike von der Groeben
Max' Mutter Ulrike von der Groeben ist stolz auf ihren Sohn.

Was folgt, ist die lustigste Dankesrede seit Langem. "Vielen, vielen, vielen, vielen Dank", so Max. Gelächter im Saal. Obendrein gibt's für den 21-Jährigen ein Auto. Einen Führerschein hat er noch nicht - aber wie Max selbst sagt, ist der Gewinn ein Ansporn.

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —