Max Riemelt zieht gern blank

Max Riemelt zieht gern blank
Max Riemelt © Cover Media

Max Riemelt (31) ist bei Nacktszenen gar nicht schüchtern.

- Anzeige -

Vor der Kamera ganz frei

Der Schauspieler ('Freier Fall') startet dank der Netflix-Serie 'Sense8' gerade auch international so richtig durch. Dass es in seinem Job auch dazugehört, vor der Kamera die Hüllen fallen zu lassen, stört den Mimen indes reichlich wenig. "Ich habe gar kein Problem mit Nacktszenen", gab der lässige Serienstar im Interview mit 'Bild' zu Protokoll.

Deshalb zierte sich Max auch nicht, als es am Set von 'Sense8' hieß: Runter mit den Klamotten! "Ich mache das ja nicht zum ersten Mal, sondern habe mich schon öfter vor der Kamera ausgezogen", grinste der Darsteller.

An einer so großen internationalen Produktion mitwirken zu dürfen, war dann aber doch eine komplett neue Erfahrung für den Schauspieler, der zumindest hierzulande schon jahrelang gut im Geschäft ist. "Ich glaube der Hauptunterschied ist, dass es einfach mehr Leute weltweit sehen werden und das gleichzeitig und auf einmal", freute sich Max kürzlich im Interview mit 'DLF'. "Und natürlich auch das Produkt selber ist unter Umständen entstanden, die natürlich viel freier sind. Also für die Kreativen selber, die Regisseure hatten die volle Entscheidungsmacht sozusagen darüber was sie machen und was sie nicht machen und ja diese Radikalität lässt sich dann wiedererkennen."

So schätzte der gebürtige Berliner vor allem, an die verschiedensten Orte reisen zu können - er war unter anderem in Mexiko, London, Mumbai und Island. "Das macht natürlich auch viel mit einem Schauspieler", sinnierte er. "Also wenn ich die Luft vor Ort rieche, oder das Klima spüre und das Essen von dort esse, dann fühle ich mich dementsprechend auch anders."

'Sense8' mit Max Riemelt kann man übrigens auf Netflix gucken.

Cover Media

— ANZEIGE —