Max Mutzke ist von Eko Fresh begeistert

Max Mutzke ist von Eko Fresh begeistert
Max Mutzke © Cover Media

Laut Max Mutzke (34) ist Eko Fresh (31) ganz anders als viele denken.

- Anzeige -

"Ein korrekter, lieber Kerl"

Für den Song 'Unsere Nacht' holte sich der Sänger ('Can't Wait Until Tonight') den Rapper ('König von Deutschland') ins Studio und wurde dabei positiv überrascht. "Der Eko ist ein total korrekter, lieber Kerl, wenn man ihn kennenlernt", schwärmte Max im Interview mit 'laut.de'. "Manche glauben es vorab erst gar nicht. Egal, wer ihn kennenlernte von meinen Freunden, ob Stefan Raab oder Kostja Ullmann, die waren und sind alle sofort dick befreundet. Denn der Eko ist jemand, mit dem man gerne schnell befreundet ist, einfach ein Supertyp."

Den Track sieht Max als "Appell für ein buntes Deutschland". Schließlich sei es für ihn eine Selbstverständlichkeit, "dass alle ethnischen Gruppen, jede Religion, jede Minderheit, gleichberechtigt sind. Auch egal, ob es sich um eine sexuelle Ausrichtung handelt oder jemand an einer körperlichen Behinderung leidet: Wir leben Schulter an Schulter auf dieser bunten Welt. Eigentlich dürfte man gar nicht darüber reden müssen. Es müsste einfach akzeptiert werden. Aber wie wir sehen, ist das auf unserer Welt alles leider gar nicht der Fall", beklagte er.

Eko war für den Song jedenfalls genau der Richtige. "Ich bin deutsch-deutsch, Eko ist türkisch-türkisch, aber in Deutschland angekommen, besitzt Migrationshintergrund, hat sich hier aber etablieren können. Er liebt sein Köln, identifiziert sich voll damit. Eko erreicht die Jugend, arbeitet sehr gut mit Jugendlichen und kann sie inspirieren", lobte er.

Engagement ist Max Mutzke auch bei einem anderen Thema wichtig. Er ist Botschafter des Deutschen Kindervereins Essen e.V., vor allem als Vater weiß er nämlich, dass wir alle Verantwortung für alle Kinder tragen. "Ich habe viele kleine bunte und bezaubernde Kinder“, erzählte Max Mutzke, der mit der aus Eritrea stammenden Nazu verheiratet ist, dem Kinderverein, "für sie mache ich alles".

Cover Media

— ANZEIGE —