Matthias Schweighöfer: "Wir lieben uns noch sehr"

Matthias Schweighöfer & Ani Schromm: "Wir lieben uns noch sehr"
Gibt es ein Liebes-Comeback für Matthias Schweighöfer und Ani Schromm? © dpa bildfunk

Gibt es ein Liebes-Comeback?

Erst vor kurzem hat Schauspieler Matthias Schweighöfer die Trennung von seiner langjährigen Freundin Ani Schromm bekanntgegeben. Doch war diese Entscheidung vielleicht ein Fehler? In einem Interview mit dem Magazin 'Bunte' verriet der 31-Jährige, dass er und Ani sich mittlerweile häufiger sehen als zuvor. "Wir beiden lieben uns auch noch sehr", gesteht der Schauspieler. Ist ein Liebes-Comeback also doch noch möglich?

- Anzeige -

"Wir verabreden uns wieder, um zusammen essen zu gehen. Das hatten wir vorher nicht", gesteht Schweighöfer in dem Gespräch. Doch warum musste es erst zu der Trennung kommen? "Das war ein schleichender Prozess. Jeder lebt halt so sein Leben und irgendwann hast du keine Zeit mehr für den anderen. Das ist das einzige Problem in der Beziehung für uns."

Matthias Schweighöfer: "Wir lieben uns noch sehr"
© dpa, Britta Pedersen

Dieses Problem scheint es jetzt aber wohl nicht mehr zu geben, verrät er doch wenig später, dass er und Ani sich mittlerweile täglich sehen würden. "Wir leben in derselben Straße. Wir leben also quasi zusammen."

Es scheint, als würde sich der beliebte Schauspieler ('Russendisko') insgeheim doch wünschen, dass die Beziehung zu der Mutter der gemeinsamen Tochter Greta (fast 3) noch eine Chance bekommt. "Vielleicht haben wir auch zu früh aufgegeben. Ich sage: Sag niemals nie!" Zu wünschen wäre es den dreien.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —