Matthias Schweighöfer: Seine Mutter liefert Baby-Hinweis

Gitta und Matthias Schweighöfer
Matthias Schweighöfers Mutter Gitta: "Goldige Enkeltochter" © dpa, Tobias Hase

"Meine Enkeltochter – die eine jetzt erstmal – ist goldig"

Mit Vaterfreuden kennt Matthias Schweighöfer sich aus. Die Premiere seines gleichnamigen Films hat der Schauspieler gerade hinter sich gebracht. Auch privat ist er Vater, nämlich von Tochter Greta (4). Und alles deutet darauf hin, dass sie bald ein Geschwisterchen bekommt. "Ich habe gehört, dass da was im Anmarsch ist", erzählte Matthias höchstpersönlich Ende 2013 im TV. Die entsprechenden Schlagzeilen ließen nicht lange auf sich warten.

- Anzeige -

Doch danach ruderte er zurück. Weitere Fragen nach seinen privaten Vaterfreuden ließ er unkommentiert, ein Liebes-Comeback mit Gretas Mutter Ani Schromm wurde gar nicht erst bestätigt. Mit der Regie-Assistentin war er acht Jahre zusammen, die Trennung kam im Februar 2012. Im April 2013 erschienen beide wieder gemeinsam zur 'Romy'-Verleihung in Wien. Es scheint also, als würde sich Matthias einen Spaß aus der freudigen Nachricht machen, die er selbst in die Welt gesetzt hat.

Einen weiteren Hinweis auf Anis Schwangerschaft lieferte jetzt allerdings Matthias' Mutter Gitta Schweighöfer auf der 'Vaterfreuden'-Premiere. "Meine Enkeltochter – die eine jetzt erstmal – ist goldig", erzählte sie im RTL-Interview und grinste verschmitzt.

Schweighöfers Pressesprecher wollte eine Schwangerschaft nicht bestätigen. "Sollte irgendwann Nachwuchs unterwegs sein, wird die Natur es schon zeigen", sagte er RTL.de auf Nachfrage.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —