Matthias Schweighöfer: Freundschaft ist bedingungslos

Matthias Schweighöfer
Matthias Schweighöfer © coverme.com

Matthias Schweighöfer (31) weiß genau, warum er nie auf seine Freunde verzichten könnte.

- Anzeige -

Gute Freunde müssen nicht reden

"Freunde sind auch Familie", meinte der Filmstar ('Schlussmacher') im Gespräch mit 'The European'. "Aber ich brauche definitiv beides." Mit seiner Lebensgefährtin Ani und der gemeinsamen Tochter Greta hat der Blondschopf die Familie, die bald noch um ein weiteres Mitglied vergrößert wird. Das Paar kennt sich schon sehr lange, durchlebte Höhen und Tiefen. Auch mit vielen seiner Kumpel ist der witzige Darsteller schon ewig befreundet, da fällt ihm die Definition einer Männerfreundschaft nicht schwer: "Wenn's mir scheiße geht, muss ich nicht immer tiefgreifende psychologische Gespräche führen. Mein bester Freund kommt rum, wir lachen oder lenken uns mit irgendetwas anderem ab, und die Welt ist wieder in Ordnung." Generell sieht er in einer Freundschaft etwas Bedingungsloses: "Egal, wie selten man sich sieht oder hört - Freundschaft ist für mich unantastbar, ehrlich, nie anklagend."

Auch in der Filmbranche hat Schweighöfer viele Freunde, mit denen er es liebt zu drehen. Die Freude bei den Dreharbeiten spiegelt sich in witzigen Produktionen wie 'What A Man' oder 'Friendship' wider. Für seine Regie-Arbeit in 'Schlussmacher' wurde der Berliner gerade erst mit dem Bambi ausgezeichnet. Eine Riesenehre! Auf einem Schnappschuss, den er auf Facebook veröffentlichte und auf dem das Multitalent mit aufgerissenem Mund und hochgerecktem Daumen seinen Rehkitz-Award präsentiert, folgte einen Tag später noch einmal der Dank an seine Fans: "Habe mir gerade nochmal meinen Bambi angeschaut und mir wieder einmal gedacht, dass ich die tollsten Fans der Welt habe. ich danke euch für all diese schönen Momente! Schön, dass es euch alle gibt!" Seine Fans - für Matthias Schweighöfer wohl auch ein Stück Familie.

© Cover Media

— ANZEIGE —