Matthias Schweighöfer: Das sollen seine Kinder lernen  

Matthias Schweighöfer
Matthias Schweighöfer © coverme.com

Matthias Schweighöfer (32) verriet, welche Werte ihm als Vater wichtig sind. 

- Anzeige -

Herzlichkeit, Respekt und …  

Bald kommt der neue Film 'Vaterfreuden' des Schauspielers ('Schlussmacher') in die Kinos. In einem Interview plauderte der Star, der bald zum zweiten Mal Papa wird, über die Werte, die er seinen Kindern mit auf den Weg geben möchte: "Natürlich ein gutes soziales Verhalten. Herzlichkeit, Respekt, Höflichkeit, Bescheidenheit", liegen ihm laut 'bunte.de' besonders am Herzen. 

Der Wahlberliner übt sich seit vier Jahren in Sachen Vatersein, damals kam seine Tochter Greta zur Welt. Er findet sich selbst als Papa ganz in Ordnung: "Ich bin okay, glaube ich. Das kann man nie sagen. Ich gebe aber auf jeden Fall mein Bestes", versicherte er. Ob das zweite Baby ein Junge oder ein Mädchen wird, wissen Schweighöfer und seine Freundin Ani Schromm (30) noch nicht.

Das Paar schwebt jetzt zwar im siebten Himmel, hat aber holprige Zeiten hinter sich. Nach acht Jahren Beziehung hatten sich der Darsteller und die Regieassistentin im Februar 2012 getrennt. Doch Stück für Stück fanden die beiden wieder zusammen - Greta trug einen großen Teil dazu bei: "Eine Trennung ist etwas anderes, wenn man zusammen ein Kind hat. Wer weiß, was da die Zeit bringt …", sinnierte Matthias Schweighöfer Ende vergangenen Jahres im Interview mit der Zeitschrift 'Freundin'.

© Cover Media

— ANZEIGE —