Matthias Reim ist außer Lebensgefahr

Matthias Reim ist außer Lebensgefahr
Matthias Reim muss "vernünftiger Leben" © ddp images

Aufatmen bei Matthias Reim (57, "Mein Leben ist Rock'n'Roll") und seinen Fans. Der deutsche Schlagerstar ist übern Berg. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, bestehe keine Lebensgefahr mehr. Reims Manager Dieter Weidenfeld bestätigte dem Blatt: "Matthias befindet sich auf dem Weg der Besserung. Aber die nächsten zwei Monate wird er ausfallen." Und er ergänzt in aller Deutlichkeit: "Dann muss Matthias einfach vernünftiger leben." Konkret bedeute das: keine Zigaretten mehr, weniger Termin-Stress, dafür mehr Erholung.

- Anzeige -

Er muss "vernünftiger leben"

Reim war Ende August mit einer schweren Herzmuskelentzündung ins Krankenhaus eingeliefert worden. Auslöser war offenbar eine verschleppte Grippe. Der "Verdammt ich lieb' Dich"-Sänger musste bereits im Juli wegen eines doppelten Leistenbruchs behandelt werden und in der Folge mehrere Konzerte absagen. Gegen den Rat seiner Ärzte war er jedoch kurz darauf wieder auf die Bühne gegangen, weil er seine Fans nicht enttäuschen wollte. Doch diese werden sicher Verständnis haben, wenn sich ihr Matthias nun erstmal richtig erholt.

spot on news

— ANZEIGE —