Matthew McConaughey würde gern weiter in 'True Detective' spielen

Matthew McConaughey vermisst 'True Detective'
Matthew McConaughey © Cover Media

Matthew McConaughey (46) kann sich vorstellen, nochmal für 'True Detective' vor die Kamera zu treten.

- Anzeige -

Kehrt er zurück?

Der US-Schauspieler ('Dallas Buyers Club') schlüpfte für die erste Staffel der erfolgreichen HBO-Serie in die Rolle des nihilistischen Detectives Rustin 'Rust' Cohle und erntete damit überwältigendes Kritikerlob. Zwar kam mit dem Ende der Staffel auch Cohles Geschichte zum Schluss, Matthew scheint allerdings auf eine Rückkehr zu hoffen.

"Ich vermisse Rust Cohle", sagte er zu Gast bei der 'Rich Eisen Show'. "Ich vermisse es, ihm sonntagabends zuzusehen."

Für die zweite Staffel holten sich die Macher der Serie eine Reihe anderer Stars ins Boot - darunter Colin Farrell (40), Vince Vaughn (46) und Rachel McAdams (37). Die Kritiken fielen anschließend nicht ganz so positiv aus, trotzdem wurde eine dritte Staffel angekündigt. Wer diesmal mit von der Partie ist, ist noch nicht entschieden - ob Matthew wohl eine Chance hat? Die Erfahrung möchte er offenbar gerne wiederholen:

"Ich war während der sechs Monate, die wir drehten, ein glücklicher Mann, weil ich wie auf meiner eigenen Insel war", schwärmte der Hollywood-Schönling von der Arbeit an der Serie.

Ins Schwärmen kommt er übrigens auch, wenn es um seine Frau Camila Alves (34) - Mutter seiner drei Kinder - geht. Mit dieser ist er seit 2006 liiert und seit 2012 auch verheiratet und wie er kürzlich gegenüber 'People' enthüllte, war es Liebe auf den ersten Blick für ihn. "Wir gingen [drei Tage nachdem wir uns kennengelernt hatten] auf unser erstes Date und ich wusste es sofort... . Seit neun Jahren will ich jetzt schon mit niemandem außer ihr auf ein Date gehen", so ein verliebter Matthew McConaughey.

Cover Media

— ANZEIGE —