Matthew McConaughey: Erster Golden Globe

Matthew McConaughey
Matthew McConaughey © coverme.com

Matthew McConaughey (44) kann sich über den ersten Golden Globe seiner Karriere freuen, er wurde für sein Spiel in 'Dallas Buyers Club' in der Kategorie des besten Darstellers in einem Drama ausgezeichnet.

- Anzeige -

Preis für 'Dallas Buyers Club'

Als beste Darstellerin wurde Cate Blanchett (44) - zum zweiten Mal in ihrer Karriere - mit einem Globe geehrt. Sie nahm den Preis für ihre Arbeit in Woody Allens (78) 'Blue Jasmine' entgegen.

McConaughey bedankte sich bei den anderen Nominierten, seiner Familie und allen, die bei 'Dallas Buyers Club' Durchhaltevermögen bewiesen hatten: "Dieser Film, Rons Story, war ein Außenseiter. 20 Jahre lang war er ein Außenseiter, wurde 86 Mal abgelehnt, niemand wollte Geld für ihn locker machen. Vor fünf Jahren haben wir die richtigen Leute für ihn zusammen getrommelt, sind dabei geblieben, haben ein bisschen was investiert und hier sind wir nun."

Ansonsten gehörte das Drama 'American Hustle' zu den großen Gewinnern des Abends. Das Werk von Regisseur David O. Russell (55) wurde als bester Film in der Sparte Musical oder Komödie ausgezeichnet und Amy Adams (39) nahm die Trophäe als beste Hauptdarstellerin mit nach Hause. Auch Jennifer Lawrence (23), die nach dem Kassenschlager 'Silver Linings' erneut mit Russell zusammenarbeitete, wurde geehrt: Für ihre Darstellung als die Ehefrau von Irving Rosenfeld, gespielt von Christian Bale (39), bekam sie den Award in der Kategorie beste Nebenrolle. Sichtlich nervös nahm sie den Preis entgegen "Ich weiß nicht, warum ich so aufgeregt bin. Ich weiß nicht, warum ich so zittere!"

Steve McQueens (44) '12 Years a Slave' gewann in der Kategorie bester Film - Drama und stach damit seine Konkurrenten 'Captain Philips', 'Gravity', 'Philomena' und 'Rush' aus. Apropos 'Rush': Daniel Brühl (35) ging als Nebendarsteller leer aus, an seiner Stelle konnte sich Jared Leto (42) freuen, ebenfalls für seine Leistung in 'Dallas Buyers Club'.

Auch Leonardo DiCaprio (39) sahnte ab: Er wurde für seine Rolle in Martin Scorseses (71) 'The Wolf of Wall Street' als bester Schauspieler in einem Musical oder Komödie geehrt.

Robin Wright (47) bekam außer ihrer frischen Verlobung mit Ben Foster (33) weiteren Grund zu feiern: Sie wurde als beste Darstellerin in einer TV-Serie, Bereich Drama, ausgezeichnet. Bryan Cranston (57) von 'Breaking Bad' gewann in der männlichen Pendant-Kategorie, die Serie bestach als beste TV-Dramaserie. Michael Douglas (69) und Elisabeth Moss (31) gehörten ebenfalls zu den Gewinnern und nahmen die Preise für den besten Auftritt in einer Mini-Serie oder TV-Film mit nach Hause.

Die 71. Verleihung der Golden Globes fand im 'The Beverly Hilton' in Los Angeles statt, wie im Vorjahr übernahmen die Schauspielerinnen Tina Fey (43) und Amy Poehler (42) die Moderation.

Die Liste der Gewinner der diesjährigen Golden Globes:

Bester Film - Drama: 12 Years A Slave

Bester Film - Musical oder Komödie: American Hustle

Bester Schauspieler - Drama: Matthew McConaughey, Dallas Buyers Club

Beste Schauspielerin - Drama: Cate Blanchett, Blue Jasmine

Bester Schauspieler - Musical oder Komödie: Leonardo DiCaprio, The Wolf of Wall Street

Beste Schauspielerin - Musical oder Komödie: Amy Adams, American Hustle

Bester Animationsfilm: Frozen

Bester fremdsprachiger Film: The Great Beauty (Italien)

Beste Nebendarstellerin: Jennifer Lawrence, American Hustle

Bester Nebendarsteller: Jared Leto, Dallas Buyers Club

Beste Regie - Film: Alfonso Cuaron, Gravity

Bestes Drehbuch - Film: Spike Jonze, The Wolf of Wall Street

Beste TV-Serie, Drama: Breaking Bad

Bester Schauspieler, TV-Serie, Drama: Bryan Cranston

Beste Schauspielerin, TV-Serie, Drama: Robin Wright, House of Cards

Beste Schauspielerin, TV-Serie, Musical oder Komödie: Amy Poehler, Parks and Recreation

Bester Schauspieler, TV-Serie, Musical oder Komödie: Andy Samberg, Brooklin Nine-Nine

Bester TV-Film oder Mini-Serie: Behind the Candelabra

Bester Schauspieler, Mini-Serie oder TV: Michael Douglas, Behind the Candelabra

Beste Schauspielerin, Mini-Serie oder TV: Elisabeth Moss, Top of the Lake

Bester Nebendarsteller, Mini-Serie oder TV: Jon Voight, Ray Donovan

Beste Nebendarstellerin, Mini-Serie oder TV: Jacqueline Bisset, Dancing on the Edge

Beste Originalmusik: Alex Ebert, All is Lost

Bester Original-Song, Film: Ordinary Love, U2, Mandela: Long Walk to Freedom

© Cover Media

— ANZEIGE —