Matthew Fox: Angriff auf Busfahrerin

Matthew Fox wurde kurzzeitig in Polizeigewahrsam genommen.
Matthew Fox wird vorgeworfen, eine Busfahrerin angegriffen zu haben. © Mandatory Credit: :Will Alexander / Stuart Castle / WENN.com, ZWAB/SCCB

"Er roch wie ein Schnapsladen"

Matthew Fox soll angeblich eine Busfahrerin angegriffen haben. Heather Bormann fuhr einen Privatbus und verweigerte dem Schauspieler deswegen in ihren Bus einzusteigen, erzählt sie 'Cleveland.com'. Daraufhin soll sie der Frauenschwarm aus der Erfolgsserie 'Lost' attackiert haben. Um wen es sich bei diesem prominenten Fahrgast gehandelt hat, habe sie erst realisiert, nachdem Fox von der Polizei festgenommen worden sei.

- Anzeige -

"Er roch wie ein Schnapsladen, wie eine Bar", erklärte Bormann in dem Interview. "Ich sagte ihm: 'Sorry Kumpel, dies ist eine Privatparty. Du musst aus meinem Fahrzeug steigen.' Das erklärte ich ihm dreimal. Er sagte kein Wort. Er starrte mich nur an."

Danach habe der Schauspieler Bormann "in die Leistengegend und auf die Brust geschlagen“, erzählte sie dem Onlinedienst 'TMZ.com'. Um sich zu schützen, habe die 29-Jährige zurückgeschlagen und seinen Kiefer getroffen. "Das war meine Selbstverteidigung. Das war der einzige Weg mich davor zu schützen, von einem Mann verprügelt zu werden." Der Kinnhaken habe den Schauspieler jedoch nur davon kurz abgehalten, weiter auf sie einzuschlagen.

Schließlich griffen drei Männer ein, unter ihnen ein Kollege der Busfahrerin. Matthew Fox wurde daraufhin von der Polizei in Gewahrsam genommen, wurde aber wieder schnell wieder freigelassen und durfte in sein Hotel fahren.

"Als ich nach Hause gekommen bin, bin ich in Tränen ausgebrochen", sagte Bormann 'Cleveland.com' weiter. "Er hat mir wirklich eine Höllenangst eingejagt". Ihre Hand sei bandagiert und geschwollen, außerdem habe sie blaue Flecken.

Zurzeit steht der 45-Jährige für die Dreharbeiten für seinen neuen Film 'I, Alex Cross' in Cleveland vor der Kamera. Bormann möchte nun Anklage gegen Fox erheben.

Foto: WENN

— ANZEIGE —